https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Zwei mit Spitzenwerten
Zwei mit Spitzenwerten
15.11.2019 - 00:00 Uhr
Von Michael Ihringer

"Wir sehen das Ganze relativ entspannt. Es ist aber natürlich schön, wenn wir vorne in der Spitze mitspielen können." Vorstandsmitglied Bernd Bross bringt die Lage beim Landesliga-Zweiten VfB Bühl so ziemlich auf den Punkt. Nichts muss, alles kann. Was nach dem holprigen Saisonstart noch Utopie schien, ist drei Monate später tatsächlich eingetreten. Vor dem Spitzenspiel gegen den Dritten und Sensations-Aufsteiger SV Oberwolfach haben sich die Zwetschgenstädter in der Spitze etabliert.

Nach der ersten Saisonniederlage von Tabellenführer SC Durbachtal ist sogar die Spitze nurmehr vier Zähler entfernt. Meister- oder Vizemeisterschaft sind also absolut im Bereich des Möglichen. "Wir sind gut in der Spur. Mitausschlaggebend für den Aufschwung ist sicher, dass sich die Abwehr deutlich stabilisiert hat. Mit Fischer, Albrecht und Göhringer haben wir da sehr gute Leute", verweist Bross auf die beste Abwehr mit nur 14 Gegentoren. Aber natürlich liefern auch die anderen im Team mittlerweile starke bis sehr gute Leistungen ab.



So spielt Nico Bohn seine womöglich beste Saison beim VfB. "In der Jugendzeit war er wohl zum letzten Mal so gut drauf wie derzeit", erinnert sich Bross. Und Offensiv-Kollege Darwin Sabando Cedeno lässt sich trotz stärkerer Bewachung auch weiter nicht davon abbringen, Tore zu erzielen, nachdem die Gegner seinen Torriecher gewittert haben.



Und selbst als es zunächst schien, als könnte das Saison-Aus des starken Rückhalts Marcel Lang im Tor auch das Ende aller VfB-Hoffnungen bedeuten, erwies sich der A-Jugendliche Eric Pech als Glücksfall: Zweimal zu null, zuletzt beim wichtigen Auswärtssieg in Schutterwald: Was will man mehr? Bross: "Es stimmt Vieles derzeit."



Zu einem echten Spitzenspiel gehören immer zwei. Und mit dem SV Oberwolfach stellt sich ein echtes Topteam, schlicht der mit Abstand stärkste Aufsteiger der vergangenen zehn Jahre im Hägenich vor. Joachim Kehl, der frühere Klassetorwart, hat im Kinzigtal ein Klasseteam geformt. "27 Punkte nach 13 Spielen hätten wir uns nicht erträumen lassen", staunt auch SVO-Abteilungsleiter Manuel Harter über die kometenhafte Entwicklung nach dem Aufstieg. "Die Mentalität, in jedem Spiel 100 Prozent geben zu wollen, zeichnet jeden Spieler von uns aus", ist auch Kehl begeistert, "ich habe selten eine Mannschaft wie diese erlebt, die so oft ihre 100 Prozent abrufen kann."



In einer homogenen Einheit ragen "zwei Raketen" (Bross), nämlich Johannes Burger und Jonas Wolf, neben anderen guten Spielern heraus. Kehl: "Diese Mannschaft spielt richtig guten Fußball, das alles mit einheimischen Spielern, was auch ein Lohn für die tolle Jugendarbeit seit Jahren ist." Es verspricht morgen interessant zu werden.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Rauental visiert Rang zwei an

24.10.2019
TTC Rauental peilt Rang zwei an
Rastatt (red) - In der Tischtennis-Landesliga peilt der TTC Rauental am Wochenende Tabellenplatz zwei an. Die Voraussetzung: Heimsiege gegen TTSF Hohberg II und gegen den TTC Renchen. Auch für den TTC Iffezheim steht in der Verbandsliga ein Doppelspieltag an (Foto: Archiv). »-Mehr
Baden-Baden
Kickers knacken wohl 50-Tore-Negativmarke

19.10.2019
A-Süd-Duo weiter im Gleichschritt?
Baden-Baden (red) - In der Fußball-Kreisliga A Süd strebt das punktgleiche Führungsduo SV Sasbachwalden und der SV Sinzheim II den nächsten Dreier an. Der SVS bekommt es mit dem Rangsechsten Gamshurst zu tun, Sinzheim gastiert beim Schlusslicht Kickers Baden-Baden (Foto: fuv). »-Mehr
Bühl
Überall zugelegt

18.10.2019
Bühl kann auf Rang zwei vorrücken
Bühl (red) - Sechs Siege in Folge haben den schlecht in die Saison gestarteten Fußball-Landesligisten VfB Bühl (Foto: Seiter) auf Tabellenplatz drei katapultiert. Jetzt kann es sogar noch eine Stufe höher gehen: Im Erfolgsfall zu Hause kann der Zweite SC Hofstetten überflügelt werden. »-Mehr
Iffezheim
Gipfeltreffen endet unentschieden

15.10.2019
Gipfeltreffen endet unentschieden
Iffezheim (ti) - Der TTC Iffezheim (Foto: fuv) musste sich in der Tischtennis-Verbandsliga vor heimischer Kulisse dem TTC Konstanz mit 4:9 beugen. Mit 8:8 endete derweil das Gipfeltreffen in der Landesliga zwischen Aufsteiger TB Bad Rotenfels und dem TTC Rauental. »-Mehr
Sasbachwalden
Haueneberstein ist für Überraschung gut

05.10.2019
A Süd: Gelingt FVH die Überraschung?
Sasbachwalden (red) - In der Fußball-Kreisliga A, Staffel Süd steht am Wochenende ein Topspiel auf dem Programm. Der noch verlustpunktfreie Spitzenreiter SV Sasbachwalden empfängt den Rangdritten FV Haueneberstein. In der A Nord hat Primus Gaggenau eine leichte Aufgabe (Foto: toto). »-Mehr
Umfrage

Experten befürchten, dass sich das Coronavirus weiter ausbreiten könnte. Haben Sie Angst vor der Lungenkrankheit?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1