https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Laetitia Quist beschreitet
21.11.2019 - 06:37 Uhr
Von Moritz Hirn

Wolfgang Sommerfeld ist sich sicher: "Da wächst ein großes Talent heran." Der Mann mit dem schlohweißen Haar muss es wissen, schließlich hat er im Auftrag des Deutschen Handball-Bunds (DHB) fast täglich mit hoffnungsvollen Nachwuchssportlern zu tun. Unter anderem auch mit Laetitia Quist. "Wir versprechen uns sehr viel von ihr", betont der 69-jährige ehemalige Bundesligaspieler: "Sie hat schon als 16-Jährige die dritte Liga gerockt." Auch aus diesem Grund wurde Quist, die im Sommer von der SG Steinbach/Kappelwindeck zum Bundesligisten TuS Metzingen gewechselt ist, für ein weiteres Jahr in den Elitekader des DHB berufen, in dem 15 Toptalente eine besondere Förderung erfahren. Die Namen für die dritte Auflage des Programms - der Verband spricht von einem seiner "Premiumprodukte" - gab der DHB gestern im Rahmen seines großen Medientags in der Steinbacher Sportschule im Vorfeld der anstehenden Handball-WM in Japan bekannt.

"Ich freue mich sehr, dass ich ein weiteres Jahr dabei bin. Es ist nämlich immer gut, jemanden an seiner Seite zu haben, der sich in vielen Dingen gut auskennt", berichtet Quist. Und an dieser Stelle kommt Sommerfeld ins Spiel, der als einer von zwei Mentoren einige Mitglieder des Elitekaders unter seine Fittiche nimmt. Das geschieht in einem dualen System: Der ehemalige DHB-Sportdirektor steht den Talenten zum einen als Berater bei der sportlichen Entwicklung, etwa bei Vereinswechseln, aber auch im schulischen Bereich zur Seite. Gerade dieser Aspekt war im Fall von Quist, die Anfang des Monats ihren 18. Geburtstag feierte, nicht unproblematisch. "Wir sind ein Risiko eingegangen", sagt Sommerfeld und meint damit den Wechsel zu den "TusSies". Dieser erfolgte nämlich in Quists letztem Schuljahr, sie bastelt geraden an ihrem Abitur. In Gesprächen mit der alten Schule in Rastatt und der neuen in Reutlingen war Sommerfeld "eine wichtige Stütze für mich. Er hat das alles geregelt".

Die Vereinbarkeit von Sport und Schule ist eine wichtige Säule der Eliteförderung, im Fall von Quist habe man jetzt eine gute Verzahnung, "den Königsweg", wie Sommerfeld es nennt, gefunden. Andernfalls hätte er von einem sofortigen Wechsel aus dem Rebland in die Schnäppchenmetropole abgeraten und diesen erst nach der Schule empfohlen.

So aber kann sich Quist auf Schule und Handball konzentrieren. Im Erstligakader trainiert sie voll mit, erzielte im September ihr Premierentor in der Bundesliga. Obendrein ist sie in Liga drei und der A-Jugend am Ball. Besonders böse wäre "Lily", wie sie überall genannt wird, aber nicht, wenn sie im nächsten Jahr nicht mehr in den Elitekader berufen werden würde. Das könnte nämlich bedeuten, dass sie den Sprung in die A-Nationalmannschaft geschafft hat.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Kräftiger Schluck aus dem Jungbrunnen

13.09.2019
Eigene Jugend stärker im Fokus
Baden-Baden (moe) - Die Handballerinnen der SG Steinbach/Kappelwindeck (Foto: Harro) starten in ihre zweite Drittligasaison. Vor der Runde hatte die Rebland-SG einige schwerwiegende Abgänge zu verzeichnen, weshalb die Verantwortlichen noch stärker auf die eigene Jugend setzen. »-Mehr
Baden-Baden
´Freue mich riesig!´

11.09.2019
Quist: "Ich freue mich riesig"
Baden-Baden (moe) - Am heutigen Mittwoch startet für Laetitia Quist (Foto: Fritzsche) das große Abenteuer Handball-Bundesliga. Mit ihrem neuen Verein TuS Metzingen empfängt die 17-Jährige Nationalspielerin aus Sandweier die HSG Blomberg-Lippe. Quist: "Ich freue mich riesig!" »-Mehr
Baden-Baden
Rückraum der Rebland-SG

15.07.2019
Rebland-SG verliert gegen US-Team
Baden-Baden (red) - Eine deutliche 18:30 (9:13)-Niederlage mussten die Handballerinnen der SG Steinbach/Kappelwindeck im Vorbereitungsspiel gegen die US-Nationaltmannschaft hinnehmen. Beste Torschützin der SG war Karla Höhne (Foto: toto) mit neun Treffern. »-Mehr
Baden-Baden
SG testet

12.07.2019
Rebland-SG testet gegen USA
Baden-Baden (moe) - Besonderer Besuch ist am Samstag (19 Uhr) in der Sportschule in Steinbach zu Gast: Die Handball-Nationalmannschaft der USA bereitet sich derzeit auf die Panamerikanischen Spiele vor und absolviert daher ein Testspiel gegen die REbland-SG (Foto: pr). »-Mehr
Baden-Baden
Laetitia Quist: Heiß auf die EM

11.07.2019
Laetitia Quist ist heiß auf die EM
Baden-Baden (moe) - Die Nachwuchs-Handballerinnen des DHB starten am heutigen Donnerstag gegen die Auswahl der Niederlage in die U-19-EM in Ungarn. Mit dabei ist auch Laetitia Quist (Foto: pr) aus Baden-Baden. Die 17-Jährige fiebert dem Auftakt entgegen: "Wir sind heiß drauf!" »-Mehr
Umfrage

Aus Protest gegenüber der Agrarpolitik legen Bauern in mehreren Landeshauptstädten mit Traktoren den Verkehr lahm. Halten Sie ein solches Vorgehen für angemessen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1