https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Weiter auf Tuchfühlung zur Spitze
Weiter auf Tuchfühlung zur Spitze
03.12.2019 - 00:00 Uhr
In der Tischtennis-Verbandsliga der Männer feierte der TTV Muckenschopf mit einem 9:4-Auswärtserfolg beim TTV Auggen einen wichtigen Sieg. Mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 9:9 Zählern rückte Muckenschopf auf den fünften Tabellenplatz vor, der Vorsprung auf den Relegationsplatz und den ersten Abstiegsplatz beträgt gerade mal zwei Punkte.

Nach einem 1:2-Rückstand aus den Doppelspielen konnte Jean Fullenwarth, der im ersten Paarkreuz beide Spiele gewann, zum 2:2 ausgleichen. Florian Koch, der diesmal leer ausging, verlor zum 2:3, ehe Raymond Fullenwarth, Tim Julian Oelze, Erwin Mert und Janik Heiland das Spiel zur 3:6-Gästeführung in die Gegenrichtung lenkten. Kochs zweite Niederlage blieb ohne weitere Folgen. Jean Fullenwarth, Oelze und Raymond Fullenwarth stellten den 9:4-Gästesieg sicher.

In der Frauen-Verbandsliga tastete sich der TTC Iffezheim (11:5) nach einem umkämpften 8:6-Auswärtserfolg beim TTC Altdorf an den Rangzweiten TTF Stühlingen (12:4) heran. In einer recht ausgeglichenen Partie, sechs Spiele gingen über die volle Distanz von fünf Sätzen, konnten die Iffezheimer Gäste nach dem 3:3-Zwischenstand mit zwei Fünfsatzerfolgen von Natalie Grünbacher und Sophia Merkel mit 5:3 in Führung gehen. Martina Schief, Sandra Fettig mit einem weiteren Fünfsatzsieg über Altdorfs Spitzenspielerin Katharina Schmidt verteidigten den Vorsprung bis zum 7:5. Nach dem erneuten Anschlusspunkt gelang Merkel mit einem 3:0-Erfolg über Sabrina Beck der spielentscheidende Sieg zum 8:6-Endstand. Der TV Bühl war bei der 0:8-Heimniederlage gegen die TTF Stühlingen wahrlich nicht vom Glück verfolgt. Sechs der 24 verlorenen Sätze endeten mit 10:12.

Dank eines 9:7-Derbysieges bei der DJK Offenburg II und einem 9:1-Kantersieg über den TTV Gamshurst festigte der TTC Willstätt (16:2) die alleinige Tabellenführung in der Männer-Landesliga. Der TTV Gamshurst trat in Willstätt ohne seine Nummer eins Maurice Löffler an und kam nur durch Sascha Jörger zum Ehrenpunkt. Den zweiten Tabellenplatz verteidigte der TV Weisenbach (14:4) mit einem 9:3-Erfolg über die T TG Ulm. Nach der 2:1-Führung aus den Doppeln beendeten die drei Führungsspieler Gerhard Egner, Michael Schweikert und Attila Vig mit ihren zweiten Einzelerfolgen das Match vorzeitig. Mit einem 9:4-Derbysieg über die Spvgg Ottenau II bleibt der TTC Rauental (14:6) auf Tuchfühlung zu den beiden führenden Mannschaften. Mit drei Doppelsiegen und dem Einzelerfolg von Oliver Böhm über Martin Herm zog Rauental auf 4:0 davon. Nach Anschlusssiegen von Michael Ruf und Sebastian Büchel bauten Yannick Pach, Jonas Schnepf und Alexander Immler den Vorsprung vorentscheidend auf 7:2 aus. Im zweiten Spiel bezwang Ottenaus Reserve den TTC Renchen glatt mit 9:1. Der TB Bad Rotenfels erkämpfte sich bei Offenburg II ein 8:8. Nach der 2:1-Doppelführung durch Kai Lippold/Viktor Marijic und Christian Loose/Stefan Stahlberger trugen Lippold und Georg Kopp mit je zwei Erfolgen maßgeblich zur Punkteteilung bei.

TB Sinzheim



verteidigt Rang zwei

Die zweite Mannschaft der TTF Rastatt setzte sich in der Frauen-Landesliga beim TTC Oberkirch-Haslach mit 8:5 durch. Lilly Schmitt (3) und Valerie Kreideweis (2) blieben nach dem gemeinsamen Doppelsieg auch in den Einzelspielen ungeschlagen. Rheinmünsters Nummer eins Manuela Heim errang bei der 1:8-Auswärtsniederlage der GTM beim TTC Nonnenweier zumindest den Ehrenpunkt für die Gäste.

Mit einem 9:1-Heimsieg über die Spvgg Ottenau III verteidigte der TB Sinzheim in der Männer-Bezirksliga seinen zweiten Tabellenrang vor dem Rastatter TTC, der sein Heimspiel gegen den TV Gernsbach 9:3 gewann und einen Zähler hinter dem Spitzenreiter TTF Rastatt II auf dem dritten Rang liegt. Mit einem 9:2-Erfolg über den Aufsteiger TV Bühl festigte sich der TTC Iffezheim II den vierten Rang. Der TTV Bühlertal sicherte sich einen knappen 9:7-Erfolg beim Tabellenletzten TTC Rauental II.

Mit der makellosen Bilanz von 18:0 Punkten beendete der TV Neuweier die Vorrunde in der Männer-Bezirksklasse. Im letzten Vorrundenspiel bezwang der Tabellenführer den TTV Kappelrodeck sicher mit 9:4. Der Aufsteiger TTV Muckenschopf II setzte sich im Verfolgerduell beim TTC Iffezheim III mit 9:5 durch und rückte auf den dritten Tabellenplatz vor. Wichtige Siege feierten der TV Lichtental und der TTV Au am Rhein. Die Kurstädter bezwangen den TTC Muggensturm mit 9:2, Au setzte mit einem 9:0-Kantersieg bei der TTG Bischweier ein dickes Ausrufezeichen. (ti)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Folgt gleich der nächste Ausrutscher?

30.11.2019
Knifflige Aufgabe für SV Sinzheim II
Bühl (red) - Nach der ersten Saisonniederlage will der Tabellenführer SV Sinzheim II in der Fußball-Kreisliga A, Staffel Süd im Auswärtsspiel bei der Sportvereinigung Vimbuch wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Doch Vimbuch ist offensivstark, hat bereits 39 Tore erzielt (Foto: F. Vetter). »-Mehr
Baden-Baden
Derby in Rauental

28.11.2019
TTV gastiert beim Tabellennachbarn
Baden-Baden (ti) - In der Tischtennis-Verbandsliga gastiert der TTV Muckenschopf (7:9) beim Tabellennachbarn TTV Auggen (7:5). Kann Muckenschopfs Führungsspieler Florian Koch (Foto: TTV) mit Jean Fullenwarth im vorderen Paarkreuz einen Vorteil herausspielen? »-Mehr
Freiburg
Amann hält Bezirksfahne hoch

27.11.2019
Amann hält Bezirksfahne hoch
Freiburg (ti) - Bei den Südbadischen Tischtennis-Einzelmeisterschaften der Jugend in Freiburg gewann der Bezirk Rastatt/Baden-Baden lediglich einen Meistertitel im Doppel der U 18. Gemeinsam mit Marc Hackenjos marschierte Samuel Amann (TTC Iffezheim) von Sieg zu Sieg (Foto: toto). »-Mehr
Weisenbach
Weisenbach rutscht auf Platz zwei ab

26.11.2019
TVW rutscht auf Platz zwei ab
Weisenbach (ti) - In der Tischtennis-Landesliga hat der TV Weisenbach (Foto: fuv) durch eine Niederlage gegen Willstätt sowie ein Remis gegen Oberharmersbach die Spitzenposition eingebüßt. Bad Rotenfels verlor derweil das Derby gegen die Ottenauer Reserve mit 7:9. »-Mehr
Rastatt
MuKu-Reserve siegt im Derby

26.11.2019
MuKu II gewinnt Derby
Rastatt (red) - Ein Derbysieg, ein Heimerfolg und ein Remis - so lautet die Bilanz der Bezirksvertreter in der Handball-Landesliga der Frauen. Während MuKu gegen Ottenhöfen gewann und Helmlingen doppelt punktete, musste sich die HR Rastatt (Foto: fuv) mit einem Remis begnügen. »-Mehr
Umfrage

Etwa jeder zweite Kunde in Deutschland nimmt nach einem Einkauf den Kassenbon mit. Stecken Sie die Auflistung ein?

Ja, immer.
Manchmal.
Nur wenn es um eine Garantie geht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1