https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Mit Silbermedaille aus Schweden zurückgekehrt
Mit Silbermedaille aus Schweden zurückgekehrt
09.01.2020 - 00:00 Uhr
Mittlerweile schon fast traditionell brachen die Nachwuchs-Handballerinnen der SG Kappelwindeck/Steinbach zwischen Weihnachten und Neujahr ins schwedische Lund zum weltgrößten Hallenhandballturnier auf. Angemeldet war die Rebland-SG laut Mitteilung in der Kategorie Girls 16, also Jahrgang 2003 und jünger, mit einem Team gemischt aus C- und B-Mädchen.

In der Gruppenphase erwartete die SG-Mädels ein buntes Teilnehmerfeld - mit dem TV Nellingen ein altbekannter Gegner aus der Oberliga Baden-Württemberg, mit dem HLZ Ahlen ein weiteres deutsches Oberligateam, dazu eine tschechische Mannschaft (TJ Tatran Bohunice) und zwei schwedische Teams (Skuru IK 1 und Stockholmspolisen IF HF).

Gegen die Tschechen setzte sich der Rebland-Nachwuchs dank eines Treffers von Ella Knopf in der Schlusssekunde in einem spannenden Match mit 17:16 durch. Im zweiten Spiel gegen Skuru verlor man in der Schlussphase jedoch den Faden und hatte mit 15:20 das Nachsehen. Das dritte Gruppenspiel ging trotz starker Torhüterleistung von Ina Rahner an Nellingen. Am zweiten Turniertag standen die beiden restlichen Gruppenspiele an. Das deutsche Duell gegen Ahlen entschied die SG Steinbach/Kappelwindeck klar für sich, gegen Stockholmpolisen wurde die vorherige Leistung nicht abgerufen, weshalb die Partie verloren ging.

Dadurch qualifizierte sich die Rebland-SG für die B-Playoffs, heißt es weiter. Dort traten die Nachwuchshandballerinnen im Sechzehntelfinale gegen Trelleborgs HBK an und konnten nach einem harten Stück Arbeit mit 14:10 gewinnen. Im Achtelfinale traf die SG auf Münster - mit 22:9 wurden die Nordrhein-Westfalinnen von der Platte gefegt. Im Viertelfinale wartete mit IF Swithiod wieder ein schwedisches Team auf die SG, das jedoch keine allzu große Hürde darstellte, mit 17:11 behielt man die Oberhand.

Im Halbfinale wartete mit Linköping dann ein echter Brocken - sowohl kräftemäßig nach schon drei absolvierten Spielen, als auch spielstarke und körperlich überlegene Schwedinnen. Und nach eher zögerlichem Beginn und einem folgerichtigen Rückstand von 2:8 (nach zehn Minuten) sah es alles andere als nach einem Finaleinzug für die SG Steinbach/Kappelwindeck aus. Zur Pause konnte man immerhin auf 4:8 verkürzen. Nach der Pause lieferte die SG laut Mitteilung dann die beste Turnierleistung ab. Kampfgeist und disziplinierte, offensive Deckung, die man in Schweden in der Form nicht ganz so kennt, ließ das Spiel kippen. Über 5:8, 9:13 und 13:13 drehte die Rebland-SG das Spiel und gewann noch mit 15:13.

Am Finaltag ging es im Victoriastadion erneut gegen den tschechischen Vertreter Bohunice. Nach starker Anfangsphase war man sich seiner Sache wohl zu sicher und verlor am Ende mit 15:19. Dennoch war es in Summe trotz vieler Verletzungssorgen im Vorfeld und vor Ort eine starke Turnierleistung mit einer verdienten Silbermedaille, heißt es abschließend. (red)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Spannende Spiele und schöne Atmosphäre

08.01.2020
Rebland-SG sahnt ab
Baden-Baden (red) - Das Franz-Hoffmann-Turnier der SG Steinbach/Kappelwindeck war wieder einmal ein voller Erfolg: Spannende Spiele, tolle Atmosphäre und starker Frauen-Handball. Den Turniersieg sicherten sich die A-Juniorinnen der Rebland-Sg knapp vor deren Drittligateam (Foto: pr). »-Mehr
Baden-Baden
Erlesenes Teilnehmerfeld

03.01.2020
Erlesenes Teilnehmerfeld
Baden-Baden (red) - Die SG Steinbach/Kappelwindeck lädt auch in diesem Jahr zum traditionellen Franz-Hoffmann-Turnier am Sonntag in die Halle 2 der Südbadischen Sportschule in Steinbach ein. Das Handball-Turnier wartet mit einem erlesenen Teilnehmerfeld auf (Foto: Manz). »-Mehr
Baden-Baden
Erst Teilziele,

20.12.2019
Wiedersehen mit Laetitia Quist
Baden-Baden (moe) - im letzten Spiel des Jahres in der dritten Handball-Bundesliga muss die SG Steinbach/Kappelwindeck (Foto: toto) auswärts ran. Gegen die TuS Metzingen II kommt es unter anderem zu Wiedersehen mit Leatitia Quist, die mittlerweile für die "TusSies" trifft. »-Mehr
Baden-Baden
Ein Sieg bis zum Festessen

06.12.2019
Rebland-SG gegen TV Möglingen
Baden-Baden (moe) - Nach der bösen Klatsche gegen Haunstetten haben die Drittliga-Handballerinnen der SG Steinbach/Kappelwindeck in Gröbenzell mit einem Sieg wieder in die Spur gefunden. Im Heimspiel gegen Möglingen soll nun der nächste Erfolg eingefahren werden (Foto: toto). »-Mehr
Kuppenheim
Knock-out in den Schlusssekunden

02.12.2019
Knock-out in den Schlusssekunden
Kuppenheim(moe) - Die Handballer von Phönix Sinzheim haben das Südbadenliga-Derby bei der SG Muggensturm/Kuppenheim (Foto: fuv) knapp mit 24:23 gewonnen. Matchwinner war Alexander Bossert, der zwei Sekunden vor dem Ende den Siegtreffer der Gäste markierte. »-Mehr
Umfrage

Aus Protest gegenüber der Agrarpolitik legen Bauern in mehreren Landeshauptstädten mit Traktoren den Verkehr lahm. Halten Sie ein solches Vorgehen für angemessen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1