https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Voll auf Titelkurs
Voll auf Titelkurs
09.01.2020 - 00:00 Uhr
Nach dem beeindruckenden Durchmarsch in der Tischtennis-Badenliga mit 18 Erfolgen in der Saison 2018/19 setzte die Frauenmannschaft der TTF Rastatt nach dem Aufstieg in die Oberliga Baden-Württemberg mit weiteren neun Siegen aus der Hinrunde der gestarteten Serie das Sahnehäubchen auf.

Das vor der Spielrunde gesetzte Ziel Klassenerhalt wurde nach den ersten drei Erfolgen, dem 8:3 beim TSV Herrlingen, dem 8:6 beim Mitaufsteiger TTV Ettlingen und dem 8:5 bei der Heimpremiere gegen den

1. TTC Ketsch, zu "Wir wollen vorne mitspielen" nach oben korrigiert. Die Mannschaft steigerte sich von Spiel zu Spiel, was sich in den Ergebnissen positiv niederschlug. 8:2 beim TTC Singen, 8:3 beim TSV Untergröningen und 8:2 gegen den TTV Burgstetten.

So kam es drei Spieltage vor dem Vorrundenende zum Topspiel gegen den Tabellenzweiten VfL Sindelfingen II. Mit Spitzenspielerin Eva Rentschler hat die Mann schaft aus Württemberg die stärkste Einzelspielerin in ihren Reihen. Nach einem 1:1-Zwischenstand in den Doppeln konnte lediglich Rentschler mit drei Einzelpunkten das Ergebnis für die Gäste einigermaßen erträglich gestalten. In der vorletzten Begegnung kam es zum zweiten Gipfeltreffen innerhalb einer Woche: Diesmal ging es gegen den neuen Rangzweiten NSU Neckarsulm II. Nach zwei Doppelerfolgen wurde das junge Team der Gäste von den TTF Rastatt, die in dieser Auseinandersetzung zur Bestform aufliefen, mit 8:0 regelrecht abgeschossen. Mit dem 8:1-Sieg im letzten Vorrundenmatch gegen den TTC Frickenhausen feierten die TTF mittlerweile den 28. Pflichtspielsieg in Folge. Hinter dem verlustpunktfreien Tabellenführer aus Rastatt klafft eine beruhigende Lücke von fünf Zählern zum Rangzweiten VfL Sindelfingen II, ein weiterer Punkt zurück folgt der Talentschuppen der NSU Neckarsulm. Der TSV Herrlingen (10:8) und die drei punktgleichen Teams des

1. TTC Ketsch, des TTV Burgstetten und dem TTC Singen (alle 9:9) bilden das Mittelfeld.

TTF dominieren,

Ettlingen gefährdet

Gefährdet ist der TTV Ettlingen (6:12), der den Relegationsplatz belegt. Am Tabellenende folgen etwas abgeschlagen der TSV Untergröningen und der TTC Frickenhausen (beide 2:16). Die Bestenliste im ersten Paarkreuz führt Eva Rentschler mit 21:0-Siegen an, dicht gefolgt von Bittner (21:2). An dritter Stelle folgt Singens Nummer eins Franziska Plieninger mit 18:5-Einzelerfolgen. Merkel, Rastatts Nummer zwei, belegt mit 13:7-Erfolgen Platz acht. Mit 16:4-Einzelpunkten führt Rastatts Mannschaftsführerin Gibs die Rangliste im zweiten Paarkreuz an. Der Abstand zur zweitplatzierten Jana Schufft (8:3) erscheint riesig. Mit 11:6-Erfolgen erzielte Rastatts Nummer vier, Hörig, den sechsten Platz. Gibs sicherte sich mit Nina Merkel mit 7:2-Siegen auch den ersten Platz im Doppel. Natalie Bacher/Katharina Huber vom VfL Sindelfingen II wurden mit 6:1-Erfolgen Zweite. Mit 4:5-Siegen kamen Bittner/Hörig auf den 14. Rang.

Mit dem fünf Punkte Vorsprung im Rücken wollen die TTF nun das Ziel "Meisterschaft und Aufstieg in die Regionalliga" in Angriff nehmen. (ti)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Spannende Spiele und schöne Atmosphäre

08.01.2020
Rebland-SG sahnt ab
Baden-Baden (red) - Das Franz-Hoffmann-Turnier der SG Steinbach/Kappelwindeck war wieder einmal ein voller Erfolg: Spannende Spiele, tolle Atmosphäre und starker Frauen-Handball. Den Turniersieg sicherten sich die A-Juniorinnen der Rebland-Sg knapp vor deren Drittligateam (Foto: pr). »-Mehr
Baden-Baden
Erlesenes Teilnehmerfeld

03.01.2020
Erlesenes Teilnehmerfeld
Baden-Baden (red) - Die SG Steinbach/Kappelwindeck lädt auch in diesem Jahr zum traditionellen Franz-Hoffmann-Turnier am Sonntag in die Halle 2 der Südbadischen Sportschule in Steinbach ein. Das Handball-Turnier wartet mit einem erlesenen Teilnehmerfeld auf (Foto: Manz). »-Mehr
Iffezheim
Die Hoffnung lebt noch

02.01.2020
TTC Iffezheim: Die Hoffnung lebt noch
Iffezheim (red) - In der Tischtennis-Verbandsliga der Männer kämpft Aufsteiger TTC Iffezheim ums Überlegen. Nach der Hinrunde belegt das Team aus der Renngemeinde den vorletzten Platz, schöpfte aber mit dem ersten Sieg neue Hoffnung auf den Klassenerhalt (Foto: Archiv). »-Mehr
Gaggenau
Die Spvgg Ottenau ist voll im Soll

30.12.2019
Spvgg Ottenau ist voll im Soll
Gaggenau (red) - Die Tischtennis-Badenliga befindet sich derzeit in der Winterpause. Zeit also, um eine Zwischenbilanz zu ziehen und die Hinrunde Revue passieren zu lassen. Während die TTF Rastatt im Abstiegskampf stecken, ist die Spvgg Ottenau mit Platz vier voll im Soll (Foto: fuv). »-Mehr
Gelsenkirchen
Biathlon-Königin Dahlmeier freut sich auf Normalität

30.12.2019
Dahlmeier: Freude auf Normalität
Gelsenkirchen (sid) - Laura Dahlmeier (Foto: dpa) freut sich nach ihrem endgültigen Abschied von der Biathlon-Bühne auf die Normalität. "Es ist alles ein bisschen ruhiger. Ich bin froh, dass ich nicht mehr 110 Prozent geben muss, sondern vielleicht 95 Prozent reichen", sagte sie. »-Mehr
Umfrage

Aus Protest gegenüber der Agrarpolitik legen Bauern in mehreren Landeshauptstädten mit Traktoren den Verkehr lahm. Halten Sie ein solches Vorgehen für angemessen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1