https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Herrmann erlöst Biathletinnen
10.01.2020 - 00:00 Uhr
Denise Herrmann hat den krisengeplagten deutschen Biathletinnen mit Platz zwei im Sprint von Oberhof einen Traumstart in das Jahr 2020 beschert. Die Verfolgungs-Weltmeisterin aus Sachsen musste sich zum Auftakt des Heim-Weltcups in Thüringen einzig der Norwegerin Marte Olsbu Röiseland geschlagen geben und sicherte den Skijägerinnen den ersten Podestplatz der bislang so holprigen WM-Saison. Nach einem Schießfehler fehlten der 31-Jährigen bei starkem Nebel und schwierigen Bedingungen 33,1 Sekunden zu ihrem fünften Weltcupsieg.

"Es ist immer schön, ein neues Jahr so zu eröffnen, das ist sicher nicht immer leicht. Das ist ein knallhartes Business und Fehler werden nicht verziehen", sagte Herrmann. Die frühere Langläuferin berichtete, dass ihr in den vergangenen Wochen zuvor "stellenweise die Lockerheit gefehlt hat". Die kurze Weihnachtspause habe sie auch dazu genutzt, um "ein bisschen die Ruhe reinzubringen und technische Details auszufeilen". Und das funktionierte bestens. Auf den Sieg hätte Herrmann aber auch ohne Patzer am Schießstand wohl kaum eine Chance gehabt. Röiseland ("Das Wetter hat mich nicht gestört") leistete sich nämlich keinen Fehler und glänzte zudem durch ihre enorm schnelle Schießzeit, dafür zeigte Herrmann die beste Laufleistung. "Das Rennen war für mich ganz wichtig, denn ich war schon verunsichert. Dass es mir beim Heim-Weltcup so gelingt, freut mich sehr", sagte Herrmann.

Das macht auch für die kommenden Wochen Hoffnung. Beim deutschen Team ist alles auf einen perfekten Formaufbau für die WM im Februar in Antholz ausgelegt. Zweitbeste Deutsche bei komplizierten Schnee-Verhältnissen im Thüringer Wald wurde Vanessa Hinz (1 Fehler) auf Rang 15. "Ich bin schon zufrieden, mühsam ernährt sich das Eichhörnchen", sagte die Bayerin. Franziska Preuß, die mit Platz vier im Sprint von Östersund zuvor für das beste deutsche Damen-Ergebnis des Winters gesorgt hatte, fehlt bei der ersten von zwei Heim-Veranstaltungen. Sie hatte wegen einer Nasennebenhöhlentzündung zwei Wochen pausieren müssen und trainiert derzeit in Ruhpolding.

Morgen ist das Frauen-Quartett in der Staffel gefordert. Fortgesetzt wird der Weltcup im Thüringer Wald heute (14.30 Uhr/ARD und Eurosport) mit dem Männer-Sprint über zehn Kilometer. (dpa)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gelsenkirchen
Biathlon-Königin Dahlmeier freut sich auf Normalität

30.12.2019
Dahlmeier: Freude auf Normalität
Gelsenkirchen (sid) - Laura Dahlmeier (Foto: dpa) freut sich nach ihrem endgültigen Abschied von der Biathlon-Bühne auf die Normalität. "Es ist alles ein bisschen ruhiger. Ich bin froh, dass ich nicht mehr 110 Prozent geben muss, sondern vielleicht 95 Prozent reichen", sagte sie. »-Mehr
Hochfilzen
Besserung erhofft und erwünscht

12.12.2019
Peiffer hofft auf Hochfilzen
Hochfilzen (dpa) - Der Start in die Biathlon-Saison war für Arnd Peiffer (Foto: dpa) nicht berauschend. Beim Weltcup in Hochfilzen soll es besser laufen. Peiffer hat sich noch nicht festgelegt, wie lange die Karriere noch dauern wird. "Ich denke da von Jahr zu Jahr", sagt der Olympiasieger. »-Mehr
Squaw Valley
Mehr Drama, mehr Action

04.12.2019
Biathlon auf dem Weg in die Zukunft
Squaw Valley (red) - Mehr Drama, mehr Action: Der Biathlon-Weltverband probiert gerne neue Wettkampfformate aus, die die Zuschauer vor die Bildschirme und an die Strecken locken. Die traditionellste Form der Skijagd im Einzel wirkt da ziemlich überholt (Foto: AP). Oder doch nicht? »-Mehr
Baden-Baden
Auftakt mit Ambitionen

21.09.2019
Südbadenliga geht in die Vollen
Baden-Baden (moe) - Das vergangene Wochenende war nur ein kleiner Vorgeschmack: Nach dem Miniprogramm zum Auftakt geht es nun in der Handball-Südbadenliga der Frauen in die Vollen: Vier der fünf Mannschaften aus den hiesigen Bezirk stehen erstmals auf der Platte (Foto: rayk). »-Mehr
Umfrage

Aus Protest gegenüber der Agrarpolitik legen Bauern in mehreren Landeshauptstädten mit Traktoren den Verkehr lahm. Halten Sie ein solches Vorgehen für angemessen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1