Frauen mit Edelmetall

Frauen mit Edelmetall

Zum Saisonfinale gab es für die Leichtathleten des Kreises Rastatt/Baden-Baden/Bühl nochmals Edelmetall zu feiern. Bei den baden-württembergischen Waldlaufmeisterschaften in Neuhengstett bei Calw gewann Celine Kistner von der LG Hardt die U-20-Wertung und die U-18-Mädchen des TV Bühl liefen in der Mannschaftswertung auf den Bronzerang. Daneben gab es Silber und Bronze für Seniorinnen der LAG Obere Murg und des SCL-Heel Baden-Baden sowie Bronze für W-15-Athletin Lisa Merkel.

Nur wenige Mittelbadener hatten den Weg nach Neuhengstett gefunden. Im gemeinsamen Lauf der weiblichen Jugend U 20 und U 18 war Kistner vom Start weg in der Spitzengruppe. Gegen Ende der rund 2 900 Meter langen Strecke waren nur noch zwei Läuferinnen vorne: Alisia Freitag (Esslingen) entschied in 10:16 Minuten die U-18-Wertung für sich, Kistner gewann in 10:24 Minuten die U-20-Wertung. Beide Läuferinnen hatten rund zwanzig Sekunden Vorsprung auf die Zweitplatzierten ihrer Altersklasse.

In der U-18-Jugend verpasste Christine Vollmer vom TV Bühl als Vierte in 10:53 Minuten nur knapp um vier Sekunden die Podiumsplätze. Zwillingsschwester Jasmin wurde Achte in 11:08 Minuten, Vivien Schäfer vervollständigte in 11:51 Minuten die Mannschaft. Das Trio aus Bühl holte mit knapp einer Minute Rückstand in der Mannschaftswertung die Silbermedaille hinter der SG Schorndorf.

Mannschafts-Bronze gewannen die Seniorinnen W 40/45 auf der etwa 5 520 Meter langen Strecke. Sylvia Schmieder war in 22:39 Minuten die Schnellste des Murgtal-Trios und sicherte sich in der Klasse W 40 die Vizemeisterschaft. Simone Gernsbeck-Scherer wurde Fünfte in 26:05 vor Tanja Marx als Sechste in 26:42 Minuten. In der Teamwertung lagen die LG Hohenfels und die TSG Ehingen vorne. Birgit Marzluf (SCL-Heel Baden-Baden) lief bei den Frauen W 50 über 3 660 Meter in 15:52 Minuten auf den Silberrang. Im Rennen der weiblichen Jugend U 16 über rund 2 100 Meter bekam Lisa Merkel (SR Yburg Steinbach) bei den 15-Jährigen nach 7:40 Minuten die Bronzemedaille.

Gegen die beachtlichen Platzierungen der weiblichen Kreisteilnehmer hatten die männlichen nichts zu setzen. Alexander Leuchtner (Rastatter TV) erreichte als Neunter der Klasse M 45 über 5 520 Meter in 21:31 Minuten die beste Platzierung, hatte aber ebenso wenig mit der Medaillenvergabe zu tun wie Moritz Merkel (Steinbach) bei den M-15-Jugendlichen über 2 900 Meter (17.). (rawo)

zurück
1