SV 08 setzt auf Talente, Mörsch verliert Qualität

SV 08 setzt auf Talente, Mörsch verliert Qualität

Von Christian Rapp

Die Hitze bereitet Mittelbaden weiter schweißgetränkte Tage und schlaflose Nächte. Bei Temperaturen weit über 30 Grad ist die erste Anlaufstation für viele Fußballer in der Region das Freibad oder ein See, in dem m+an sich im kühlen Nass abkühlen kann. Doch davor mussten die Kicker tätig werden, zumindest die, die mit einem Vereinswechsel liebäugeln. Bis zum Monatsende mussten sie sich bei ihrem bisherigen Verein abgemeldet haben. Gut möglich, dass den Oberligisten und Verbandsligisten noch eine Abmeldung ins Haus flattert - schließlich endet die Transferperiode II am 31. August.

Während die Oberligisten SV Linx und SV Oberachern hauptsächlich in die Kaderbreite investieren, setzt der Verbandsligist SV 08 Kuppenheim weiter verstärkt auf die eigenen Talente, die aus der A-Jugend hochgezogen werden. Aufsteiger SV Bühlertal geht die Mission Klassenerhalt mit dem nahezu kompletten Meisterkader an. Personelle Verluste muss dagegen der 1. SV Mörsch verkraften. Neben dem Weggang von Torjäger Christof Leiss fallen Trainer Patrick Anstett auch die Korsettstangen Dominik Maier (Torwart), Fabio Celentano (Abwehr), Maximilian Schmitt und Sandro Weber (beide Mittelfeld) weg.

Aufsteiger SV Linx brachte mit einem fulminanten Schlussspurt den Klassenerhalt in der Oberliga unter Dach und Fach - und bescherte dem scheidenden Trainer Sascha Reiß einen perfekten Abgang. Sein Nachfolger an der Seitenlinie ist Thomas Leberer, der durchaus forsche Ziele formuliert: "Ich möchte den SV Linx in der Oberliga etablieren und idealerweise die anstehende Saison auf einem einstelligen Tabellenplatz abschließen." Dafür hat sich der SVL unter anderem mit Timo Schwenk vom Rivalen SV Oberachern und Nico Schlieter (Offenburger FV) verstärkt.

Bis zum letzten Spieltag musste gar der SVO zittern. Die Lerandy-Elf spielte eine durchwachsene Runde. Glanzvolle Heimauftritte wechselten sich mit schmachvollen Spielen in der Fremde ab. Daher dürfte Coach Mark Lerandy vor allem an einer Sache für die kommende Saison ansetzten: die Konstanz. Dies soll etwa mit Flügelflitzer Jean-Gabriel Dussot (SV Linx) und dem mit Profierfahrung ausgestattenen Stéphane Tritz (Wormatia Worms) gelingen.

In der Verbandsliga verzichten dagegen alle drei mittelbadischen Vertreter auf größere Personalrochaden. Der SV 08 will den eingeschlagenen Weg - Stichwort eigene Jugend und Talente - konsequent weitergehen. "Der Kader wird sich nicht groß verändern", erklärt Trainer Matthias Frieböse, der allerdings den Verlust von Stammspieler Armin Karamehmedovic (Spielertrainer VFB Gaggenau) verkraften muss.

Die Euphorie und der Zusammenhalt bei Aufsteiger SV Bühlertal ist groß. Logisch, dass die Meisterelf daher fast komplett zusammenbleibt und lediglich punktuell verstärkt wird. Als vielversprechender Zugang gilt der 17-jährige Abdul Simsek, der beim KSC ausgebildet wurde und vom 1. CfR Pforzheim auf den Mittelberg wechselt. Allerdings muss der SVB einen schmerzhaften Abgang hinnehmen: Jonathan Steinmann zieht es aus beruflichen Gründen zurück nach Frankreich.

Wie für den SVB wird für Mörsch ebenfalls der Klassenerhalt das große Ziel sein, zumal einige langjährige Stammkräfte den Verein verlassen. Besonders schmerzen dürfte der Abgang von Goalgetter Leiss (ATSV Mutschelbach). Daher wird auch beim SVM auf die eigene Jugend gesetzt. Ein Weg, der erfolgreich sein kann, was nicht zuletzt der Ligakonkurrent SV 08 in der vergangenen Saison bewies.

Oberliga

SV Linx

Zugänge: Samy Madihi (Kehler FV), Timo Schwenk (SV Oberachern), Ianis Lacker (AS Mundolsheim), Lucas Plautz (Kehler FV), Valentin Helfer-Lebert (AS Erstein), Nico Schlieter (Offenburger FV), Timo Wehrle (FC Denzlingen), Niclas Metzinger (SV Oberachern), Emrecan Semen (VfR Willstätt), Giragos Arda (VfR Willstätt), Patrick Russo (FC Ohlsbach), Meller Aziz (FC Ohlsbach), Nicolas Schneider (FCE Schirrhein), Tobias Licitra Knapps (VfR Elgersweier).

Abgänge: Joshua Hülsmann (SV Meppen), Jean Gabriel Dussot (SV Oberachern), Michael Schindler (SV Stadelhofen), Sergei Barzewitsch (SV Diersheim), Marius Britz (SV Nesselried), Brice Frammelsberger (SV Renchen), Kai Frank (SV Freistett).

Trainer: Thomas Leberer (1. Saison).

Saisonziel: einstelliger Tabellenplatz.

Kadervorstellung: Samstag, 6. Juli, um 15 Uhr.

SV Oberachern

Zugänge: Jean-Gabriel Dussot (SV Linx), Dominik Fetzner, Nikola Kandic, Valentin Hess (alle SV Spielberg), Rais Awell (Offenburger FV), Coretin Schmittheissler (US Raon-l'Étap), Andre Lamm (SV Stadelhofen), Luka-Sebastian Schwartz (1. CfR Pforzheim), Cheick Cisse (SV Sandhausen II), Stéphane Tritz (Wormatia Worms).

Abgänge: Timo Schwenk, Niclas Metzinger (SV Linx), Xaver Pendinger (SSV Reutlingen), Keven Feger (FC 08 Villingen), Diogo Carolina (Offenburger FV), Leonardo Hocak (FV Ottersweier), Janis Leberer (SC Durbachtal), Eray Gür (FC Nöttingen), Dominik Stanic, Sebastien Noe, Omar Bounatouf, Yasin Tasli, Noah Felthaus, Nurdogan Gür, Daniel Filkovic, Berkan Aydeniz, Adel Daouri (alle Ziel unbekannt).

Trainer: Mark Lerandy (3. Saison).

Saisonziel: Klassenerhalt.

Kadervorstellung: Sonntag, 14 Juli, um 14 Uhr.

Verbandsliga

SV Bühlertal

Zugänge: Lucas Scharer (FV Plittersdorf), Niclas Cholewa (SV Sinzheim), Abdul Simsek (1. CfR Pforzheim).

Abgänge: Jonathan Steinmann (zurück nach Frankreich), Paul Grafe (SV Weitenung), Joshua Treffert (SV Vimbuch).

Trainer: Johannes Hurle (2. Saison).

Saisonziel: Klassenerhalt.

Kadervorstellung: Sonntag, 21. Juli

SV 08 Kuppenheim

Zugänge: Mario Cindel (FC Rastatt 04), Daniel Griffel (VfR Bischweier), Alex Engand (FV Muggensturm), Leon Maier, Pascal Buttermilch, Ozan Inal, Ardi Plakici, Darian Di Mino, Dennis Schorb, Michi Engel (alle eigene Jugend).

Abgänge: Armin Karamehmedovic (Spielertrainer VFB Gaggenau), Hakki Nuri Tasli (RW Elchesheim), Patrick Holl (VfB Bühl), Dejan Stepanovic, Nikos Metzger (beide VFB Gaggenau), Sami Saddedine (pausiert).

Trainer: Matthias Frieböse (3. Saison).

Saisonziel: früher Klassenerhalt.

Kadervorstellung: Dienstag, 23. Juli, 18.30 Uhr.

1. SV Mörsch

Zugänge: Julian Stroltz (VfR Bischweier), Dejan Erazo (1.CfR Pforzheim), Marco Jasin (Espanol Karlsruhe), Jose Carlos Tijeras Martinez (Espanol Karlsruhe).

Abgänge: Leon Forcher, Leander Forcher (beide Sportfreunde Forchheim), Dominic Frey (Fortuna Kirchfeld), Christoph Leiss (ATSV Mutschelbach), Maximilian Schmitt (Germ. Friedrichstal), Fabio Celentano (Heidelberg), Dominik Maier (beruflich), Luca Hirschberger (Studium Heidelberg), Sandro Weber (Auslandstudium in den USA).

Trainer: Patrick Anstett (2. Saison).

Saisonziel: Klassenerhalt.

Kadervorstellung: Sonntag, 21. Juli.

zurück
1