http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Großer Sanierungsstau an Schulen im Land
Großer Sanierungsstau an Schulen im Land
18.05.2018 - 09:57 Uhr
Stuttgart (lsw) - Der Städtetag dringt auf mehr Geld, um die Schulen in Baden-Württemberg zu sanieren. Der Verband beziffert einen Sanierungsstau von rund vier Milliarden für die Schulen in dem Bundesland.

"Wir brauchen zusätzliche Landes- und Bundesmittel, um unsere Schulen auf Vordermann zu bringen", sagte Städtetagsdezernent Norbert Brugger. Der Bedarf sei immens, wie die Bewerbungen um die Fördermittel zeigten.

Die erste Förderrunde des Landes für 2018 von 171 Millionen Euro sei überzeichnet. Kommunale Schulträger haben demnach 244 Anträge mit einem Bedarf von 209 Millionen Euro gestellt. Die Bundesförderung für finanzschwache Kommunen von einmalig gut 251 Millionen Euro sei ausgeschöpft, nachdem 290 Anträge mit einem Bedarf von 263 Millionen Euro eingegangen seien. Die Ende 2019 auslaufende Landesförderung müsse zur Regel werden, verlangte Brugger. Bis dahin stünden noch weitere 232 Millionen Euro bereit.

Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) wies darauf hin, dass die Landesregierung den Kommunen finanziell unter die Arme greife. Erstmals habe eine Landesregierung in Baden-Württemberg einen kommunalen Sanierungsfonds aufgelegt.

Themenfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Durmersheim
--mediatextglobal-- Bald 50 Jahre alt, ist die Hardtsporthalle zu einem Problemfall geworden, unter dem Schulen und Vereine leiden.  Foto: H. Heck

28.04.2018
Hardtsporthalle wird Problemfall
Durmersheim (HH) - Im Entwurf des Durmersheimer Haushaltsplans war die Hardtsporthalle unauffällig. Bei der Beratung in der jüngsten Ratssitzung änderte sich dies schlagartig. Probleme mit Legionellen und mit der Heizung wurden zum großen Thema (Foto: Heck). »-Mehr
Bühl
´Nah und gut´ bald so fern

18.04.2018
Scheck-Markt verlässt Bühl
Bühl (gero) - Die Acherner Lebensmittel-Unternehmensgruppe Scheck verlässt ihren Standort in der Johannespassage 8 und damit auch Bühl. Als Begründung wird der im September auslaufende Mietvertrag genannt, den man nicht mehr verlängern werde (Foto: Hammes). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In den kommenden Tagen steht eine Hitzewelle bevor. Können Sie Ihren Tagesablauf daran anpassen?

Ja.
Ja, bedingt.
Nein.
Mir setzt die Hitze nicht zu.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen