http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Platz drei beim Monatsverdienst
Platz drei beim Monatsverdienst
12.07.2018 - 19:44 Uhr
Stuttgart (lsw) - Beschäftigte in der Industrie, im Baugewerbe und der Energieversorgung sowie im Dienstleistungsbereich aus dem Südwesten verdienen mit am besten in Deutschland.

Der Bruttomonatsverdienst eines Vollzeitbeschäftigten im produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich betrug im Land im vergangenen Jahr monatlich im Jahresdurchschnitt 4.069 Euro, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Stuttgart. Damit liege das Land auf Platz drei sowohl in Deutschland insgesamt als auch im Ranking der Alt-Bundesländer.

An der Spitze steht Hamburg mit einem durchschnittlichen Bruttomonatsverdienst von 4.218 Euro, gefolgt von Hessen mit 4.158 Euro.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- Klappt: Arne Pfirrmann mit der stellvertretenden Bürgerbüroleiterin Stefanie Graf im Selbstversuch.  Foto: Melcher

12.07.2018
"Self Service" im Bürgerbüro
Rastatt (dm) - Passfoto machen, Fingerabdrücke nehmen: Rastatter können künftig im Bürgerbüro selbst ihre biometrischen Daten erfassen, wenn es um Ausweise oder Reisepässe geht. Das soll Bürgern wie Mitarbeitern Zeit sparen. Bis Anfang August läuft noch die Testphase (Foto: dm). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Jede Menge Pokale und Medaillen: Detlef Benniß und seine erfolgreichen Nachwuchs-Kämpfer.  Foto: SR Yburg

12.07.2018
Steinbacher Judoka erfolgreich
Baden-Baden (red) - Der Steinbacher Trainer Detlef Benniß konnte mit seinen U-10-Judoka einige Erfolge verzeichnen. Saranya Burkat belegte sowohl bei der Kreis- als auch bei der Bezirksmeisterschaft Platz eins, ebenso Georgiy Lutz in der Gewichtsklasse bis 26 Kilo (Foto: SR Yburg). »-Mehr
Baden-Baden
´Erhebliche Rückschläge´

12.07.2018
DFB prüft Nachwuchsförderung
Baden-Baden (red/pa) - Ein Jahr nach den Triumphen der U 21 und des jungen Confed-Cup-Teams steht nach dem WM-Aus der Nationalmannschaft auch die viel gerühmte Talentarbeit im deutschen Fußball auf dem Prüfstand. Mehr Eigenverantwortung sei gefragt, hieß es (Foto: dpa). »-Mehr
Elchesheim
--mediatextglobal-- Wo spielt künftig der Fußballverein Rot-Weiß Elchesheim? Diese Frage beinhaltet viel Konfliktpotenzial. Foto: Archiv/HH

12.07.2018
Absage aus dem Rathaus
Elchesheim-Illingen (hli) - Gundolf Fleischer ist ein vielbeschäftigter Mann. Als Präsident des Badischen Sportbunds ist er für mehr als 3 000 Vereine zuständig. Trotzdem würde er als Mediator einen Streit zwischen Fußballverein und Gemeinde schlichten. Doch die will nicht (Foto: av). »-Mehr
Stuttgart
SWR3 baut Vorsprung an Spitze der Radiosender aus

11.07.2018
SWR3 bleibt an der Spitze
Stuttgart ( lsw) - SWR3 bleibt der beliebteste Radiosender in Baden-Württemberg - und hat nach leichten Verlusten zuletzt jetzt auch wieder deutlich Hörer hinzugewonnen. Auf Platz zwei und drei folgen ebenfalls Sender des SWR. Stärkster Privatsender bleibt Radio Regenbogen (Symbolfoto: SWR). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In den kommenden Tagen steht eine Hitzewelle bevor. Können Sie Ihren Tagesablauf daran anpassen?

Ja.
Ja, bedingt.
Nein.
Mir setzt die Hitze nicht zu.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz