http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Mittwoch wohl der letzte warme Sommertag
Mittwoch wohl der letzte warme Sommertag
12.09.2018 - 08:50 Uhr
Stuttgart (lsw) - Im Südwesten Deutschlands wird es am Mittwoch noch einmal sonnig und warm - ab Freitag sinken die Temperaturen. Bei Temperaturen von bis zu 33 Grad können die Menschen im Breisgau am Mittwoch die Jacke getrost zuhause lassen. Und auch in den höheren Lagen, im Schwarzwald und auf der Alb, steigen die Temperaturen auf bis zu 27 Grad, wie Marcel Schmid vom Deutschen Wetterdienst am Mittwoch mitteilte.

"Am Donnerstag wird es durchwachsen und es kann zu Schauern und vereinzelten Gewittern im Bergland kommen", sagte Schmid. Zwar scheint auch in den kommenden Tagen die Sonne fleißig weiter, die heißen Temperaturen von mehr als 30 Grad bleiben allerdings aus. Die Meteorologen rechnen am Donnerstag mit bis zu 27 Grad am Rhein. Zum Wochenende hin wird es deutlich kühler bei Temperaturen um die 23 Grad. Am Freitag zeigt sich der Himmel wolkenbedeckt, laut Prognose soll es regnen.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Maranello
Der ´ewige´ Räikkönen muss gehen

12.09.2018
Räikkönen muss gehen
Maranello (red) - Sebastian Vettel bekommt einen jungen, hungrigen Teamrivalen, der "ewige" Kimi Räikkönen muss bei Ferrari gehen. Charles Leclerc tauscht mit Räikkönen die Cockpits. Im unterlegenen Sauber absolviert er momentan eine starke Debütsaison in der Formel 1 (Foto: dpa). »-Mehr
München
´Jogi cool´ vor Neustart

06.09.2018
Neustart für Löws Nationalteam
München (dpa) - Joachim Löw (Foto: dpa) kann nicht zaubern. Aber schon mit wenigen Tricks soll gegen Weltmeister Frankreich ein Kunststück gelingen. Die Düsternis des WM-Flops soll am Donnerstag beim Neustart in der Nations League gegen Weltmeister Frankreich weichen. »-Mehr
Tübingen
Tübingen unnachgiebig, Freiburg gelassen

03.09.2018
Mehr Klagen über Radau in der Nacht
Tübingen (lsw) - Laute Musik, betrunkenes Gegröle: Vor allem laue Sommernächte führen immer wieder zu nächtlichen Ruhestörungen. Dagegen will die Stadt künftig härter vorgehen. Auch andere Kommunen beobachten eine Zunahme der nächtlichen Ruhestörungen (Foto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
Städte behandeln Ruhestörer unterschiedlich

01.09.2018
Ruhestörer im Visier
Stuttgart (lsw) - Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) will härter gegen nächtliche Ruhestörung vorgehen. Er will es künftig nicht bei Ermahnungen belassen. Neben Tübingen melden auch Karlsruhe und Stuttgart einen Anstieg bei nächtlichen Störungen (Foto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
26 Jahre ohne Sieg: KSC will den Dreier auf dem Betzenberg

23.08.2018
KSC will Dreier auf dem Betzenberg
Karlsruhe (lsw) - Von den fast 26 Jahren ohne Sieg in Kaiserslautern will sich KSC-Trainer Alois Schwartz nicht beeinflussen lassen. Rund 3.000 Fans aus Karlsruhe werden am Samstag zu dem Derby mitreisen gegen den 1. FC Kaiserslautern mitreisen. Motivation genug (Foto: GES). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Grünen wollen den Frauenanteil im Bundestag per gesetzlicher Quote erhöhen. Halten Sie eine Quote für sinnvoll?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz