Erneut Lkw-Auffahrunfall auf der A5

Erneut Lkw-Auffahrunfall auf der A5

St. Leon-Rot (red) - Erneut hat es auf der A5 zwischen der Anschlussstelle Kronau und dem Autobahnkreuz Walldorf gekracht. Bei dem Unfall am Dienstag gegen 13.30 Uhr in nördliche Fahrtrichtung wurden die beiden Lkw-Fahrer leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei musste ein Lastzugfahrer am Stauende auf dem rechten der drei Fahrspuren verkehrsbedingt anhalten. Der nachfolgende Fahrer eines Schwertransportfahrzeuges bemerkte die Situation zu spät und fuhr auf.

Während der Rettungsarbeiten mussten bis kurz vor 15 Uhr zwei Fahrspuren gesperrt werden. Es bildete sich ein bis zu 16 Kilometer langer Rückstau. Erst am Montag hatte sich an derselben Stelle ein schwerer Auffahrunfall ereignet, bei der vier Menschen ums Leben gekommen sind und eine Jugendliche schwer verletzt wurde (wir berichteten).

Symbolfoto: red

zurück