Wasserleiche ist vermisster 18-Jähriger aus Lahr

Wasserleiche ist vermisster 18-Jähriger aus Lahr

Lahr (red) - Bei der am 25. März gefundenen Wasserleiche bei Schwanau (Ortenaukreis) handelt es sich um den seit den als vermisst gemeldeten 18-Jährigen aus Lahr. Das hat die DNA-Untersuchung der Rechtsmediziner des Universitätsklinikums Freiburg ergeben. Die Ermittlungen der Polizei lassen auf einen tragischen Unfall schließen. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden am Tod des 18-Jährigen bestehen laut Polizei nicht.

Symbolfoto: dpa

zurück