Kellerbrand in Rastatt

Kellerbrand in Rastatt

Rastatt (red) - Ein vermutlich defekter Gefrierschrank löste am Samstag gegen 18.30 Uhr in der Gartenstraße einen Kellerbrand aus. Die Polizei beziffert den dabei entstandenen Sachschaden in einer ersten Schätzung auf etwa 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Polizei und Feuerwehr waren gerufen worden, weil dichter Rauch aus den Kellerräumen des Gebäudes drang. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen, heißt es im Polizeibericht weiter.

Symbolfoto: dpa

zurück