Rund 15 000 Euro Sachschaden

Rund 15 000 Euro Sachschaden

Rastatt (red) - Eine leichtverletzte Autofahrerin, ein Sachschaden von rund 15 000 Euro sowie eine durch ausgelaufenen Betriebsstoffe verschmutzte Fahrbahn. Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Dienstagabend auf der K 3769.

Laut Polizeimeldung war eine VW-Fahrerin gegen 21.50 Uhr aus Rastatt kommend unterwegs und beabsichtigte nach links auf die K 3741 in Richtung Ottersdorf abzubiegen. Dabei missachtete sie jedoch die Vorfahrt eines entgegenkommenden Audi-Fahrers.

Durch den Zusammenstoß wurde die VW-Fahrerin leicht verletzt und zur weiteren Untersuchung durch den Rettungsdienst in das Rastatter Klinikum gebracht.

Neben einem Abschleppdienst, musste auch die Feuerwehr ausrücken: Durch ausgelaufene Betriebsstoffe war die Fahrbahn derart verschmutzt, dass eine Reinigung durch die Wehrleute nötig war.

Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

zurück