Hund beißt Mountainbiker

Hund beißt Mountainbiker

Baden-Baden (red) - Eine schmerzhafte Begegnung hat ein 43-jähriger Mountainbiker am Dienstagmorgen auf einem Waldweg in der Nähe der Yburg gemacht.

Laut Polizeibericht traf der Velo-Lenker um 10.45 Uhr an einer Engstelle auf einen freilaufenden Hund. Das Herrchen hielt den Hund beim Erblicken des Radlers am Halsband fest. Just als der Zweiradfahrer auf Höhe des Hundes war, riss sich dieser los und biss dem 43-Jährigen in die Hand und verletzte ihn leicht. Der Hundehalter muss nun mit einer Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung rechnen. Die Beamten der Polizeihundeführerstaffel haben die weiteren Ermittlungen übernommen.

Symbolfoto: Soeren Stache/dpa/Archiv

zurück