Elf Verletzte bei Hochhausbrand

Elf Verletzte bei Hochhausbrand

Mannheim (lsw) - Bei einem Brand in einem Mannheimer Hochhaus sind elf Menschen leicht verletzt worden, darunter sieben Kinder. Das Feuer brach am Dienstagmittag im fünften Stock des Gebäudes aus, wie die Verwaltung der Quadratestadt mitteilte.

Die Feuerwehr konnte den Brand im Stadtteil Herzogenried demnach schnell löschen. Der Rauch sei aber auch in die darüberliegenden Wohnungen gestiegen. Die Einsatzkräfte brachten daher rund 50 Menschen ins Freie. Die elf Verletzten seien mit Verdacht auf Rauchvergiftung untersucht worden.

Die Bewohner der Brandwohnung waren den Angaben nach nicht am Ort. Das Gebäude hat der Stadt zufolge 14 Stockwerke. Ob und wann die Menschen in ihre Wohnungen zurückkehren können, werde noch geprüft. Die Brandursache war zunächst unklar.

Symbolfoto: Daniel Bockwoldt/dpa

zurück