http://www.badisches-tagblatt.de/Sportlerwahl/
Nach versuchtem Tötungsdelikt: Wer hat etwas beobachtet?
Nach versuchtem Tötungsdelikt: Wer hat etwas beobachtet?
18.04.2017 - 15:02 Uhr
Ottersweier (red) - Nachdem ein Anwohner am Samstagabend in der Straße Am Landgraben von einem Einbrecher auf dessen Flucht angeschossen wurde, bitten die ermittelnden Beamten des Kriminalkommissariats Rastatt um Zeugenhinweise. Wie berichtete, stieg am Samstag ein Einbrecher in die Wohnung über einer "Straußwirtschaft am Landgraben" in Ottersweier ein (siehe Startseite Homepage). Nach einer noch in der Nacht auf Sonntag durchgeführten Großfahndung fehlt von dem mutmaßlichen Einbrecher und Schützen jedoch weiterhin jede Spur.

Mit den folgenden Fragen sucht die Polizei nach Zeugen: "Wer hat am Samstagabend zwischen 20 Uhr und Mitternacht verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich der Straße Am Landgraben bemerkt? Eventuell führte die Flucht des Gesuchten über den Bühler Ortsteil Oberweier. Wer hat zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen, insbesondere im Bereich der Kleingartenanlage unweit der Gärtnerei Müller, verdächtige Personen bemerkt? Möglicherweise hat sich der Täter ein Fluchtmittel besorgt - wem wurde am Samstag in Ottersweier ein Fahrrad entwendet?

Hinweise an: (07 81) 21 28 20.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Gut zwei Drittel der Deutschen schlemmen einer Umfrage zufolge an Weihnachten ohne schlechtes Gewissen. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ich halte mich generell zurück.
Ich esse immer worauf ich Lust habe.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen