http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Europäischen Geistesgrößen auf der Spur
Ein früher Druck aus Hagenau gehört zu den Schätzen der Historischen Bibliothek Rastatt. Foto: Stadt Rastatt
14.07.2017 - 07:47 Uhr
Rastatt (red) - Zu einem unterhaltsamen und bebilderten Vortrag über das kulturelle Geschehen am Oberrhein im 16. Jahrhundert lädt die Historische Bibliothek am Donnerstag, 13. Juli, um 19 Uhr ein. Referent ist der Literaturwissenschaftler und Romanist Dr. Stefan Woltersdorf aus Kehl. Der Vortrag aus der Reihe zum "bewegten 16. Jahrhundert" findet im Historischen Bibliothekssaal statt, der Eintritt ist frei. Weitere Informationen erteilt Bibliothekarin Heike Endermann unter (07222) 9728420 oder per E-Mail an bibliothek@rastatt.de.

Das 16. Jahrhundert ist verbunden mit großen Namen: Shakespeare, Cervantes, Montesquieu und Luther wirkten alle in der langen Friedensperiode zwischen dem Ende des 100-jährigen Kriegs 1453 und dem Beginn des 30-jährigen Krieges 1618. Was sich damals am Oberrhein bewegte, erzählt Stefan Woltersdorf: Ausgehend von dem elsässischen Humanisten Beatus Rhenanus stellt er die wichtigsten Persönlichkeiten, Strömungen und Lokalitäten der Epoche vor. Das Zeitgeschehen wurzelt im oberrheinischen Humanismus und kulminiert schließlich im Bauernkrieg und der Reformation. In der Zwischenzeit wird am Oberrhein Geschichte geschrieben: In Hagenau wird der erste Verlag gegründet und in Straßburg die erste deutschsprachige Bibel gedruckt. Der eben erst entdeckte Kontinent Amerika bekommt seinen Namen in den Vogesen und die deutsche Geschichtsschreibung wird im Elsass geboren. In Schlettstadt entsteht die größte süddeutsche Humanistenschule, in Basel der wichtigste süddeutsche Humanistenkreis. Nicht nur Geschichtsfreunde kommen bei Woltersdorf auf ihre Kosten, willkommen ist auch, wer neue Perspektiven auf kulturelles und religiöses Zusammenleben sucht.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

B ühl
--mediatextglobal-- Die Redakteurinnen des ´Windecker Boten´ freuen sich über die Auszeichnungen in den Kategorien ´Beste Schülerzeitung´ und ´Bester Text´. Foto: Bertele

19.07.2017 - 00:00 Uhr
Schülerzeitung räumt Preise ab
B ühl (red) - Die Fahrt hat sich gelohnt: Der "Windecker Bote", (WIBO), die Schülerzeitung des Bühler Windeck-Gymnasiums, hat bei einem Wettbewerb des Presseclubs Karlsruhe gleich zwei Preise gewonnen. Zehn Redakteurinnen waren bei der Verleihung dabei (Foto: pr). »-Mehr
Baden-Baden
Vorträge, Diskussionen, Workshops

13.07.2017 - 00:00 Uhr
Zweite Auflage der Sommerdialoge
Baden-Baden (fk) - Nach der positiven Resonanz bei der Premiere der Baden-Badener Sommerdialoge im vergangenen Jahr wird es vom Mittwoch, 2., bis Sonntag, 6. August, eine Neuauflage geben. Bundestagspräsident Norbert Lammert spricht zum Auftakt (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Caroline Sypniewski, ehemalige Carl-Flesch-Akademie-Teilnehmerin, bezauberte mit ihrem Cello-Spiel.  Foto:  Brüning

12.07.2017 - 00:00 Uhr
Serenade des Jugendorchesters
Baden-Baden (gib) - Junge Solisten prägten das jüngste Serenaden-Konzert des Jugendorchesters Baden-Baden unter der Leitung von Karl Nagel auf der Dachterrasse des Kurhauses (Foto: Brüning). Zu Beginn des Konzerts erklangen drei Concerti grossi von Antonio Vivaldi. »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Martin Götzmann erzählt im BT-Gespräch über seine Lehr- und Vortragstätigkeit.  Foto:  Philipp

08.07.2017 - 00:00 Uhr
Meditation weltweit gelehrt
Baden-Baden (up) - Der gebürtige Baden-Badener Martin Götzmann (Foto: Philipp) lebt in einem Ashram im Himalaya. Im Gespräch mit dem BT blickt er auf seine Tätigkeit als Meditationslehrer zurück, die ihn in die ganze Welt führte. Zurzeit weilt er für Vorträge in Deutschland. »-Mehr
Gernsbach
Von einem Stein zum nächsten

05.07.2017 - 00:00 Uhr
Von einem Stein zum nächsten
Gernsbach (tom) - Eins darf man Birgit Gerhard-Hentschel getrost zugestehen: Dass sie sich Gedanken gemacht hat über die Stadt, in der sie wohnt, und dass sie Ideen hat. Nun eröffnete die Bürgermeister-Kandidatin die Reihe ihrer Bürgergespräche im Restaurant "Brüderlin" (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der letzte Schultag endet traditionell mit der Zeugnisausgabe. Honorieren Sie gute Noten?

Ja, mit Lob.
Ja, mit Geld.
Ja, mit Süßigkeiten.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen