Diebe haben Kupfer im Visier
Diebe haben Kupfer im Visier
18.08.2017 - 11:03 Uhr
Rastatt (red) - Bislang Unbekannte haben am frühen Donnerstagmorgen ihr Unwesen auf dem Gelände eines Kieswerks in der Ottersdorfer Straße getrieben. Nach bisherigen Erkenntnissen betraten die ungebetenen Besucher gegen 4.30 Uhr das Grundstück und entwendeten dort rund 50 Meter Kupferkabel.

Nach aktuellen Einschätzungen der Polizei wurde das Metall auf einen bereitgestellten Pkw verladen und so abtransportiert. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Die Beamten des Polizeireviers Rastatt haben die Ermittlungen aufgenommen.

Symbolfoto: red

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz