http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Das seltsamste und größte Eiland der Welt
Das seltsamste und größte Eiland der Welt
25.09.2017 - 07:30 Uhr
Gernsbach (red) - Dass Grönland ein äußerst spezieller Ort ist und die wenigen Inuit ein besonderes Völkchen, erkannte Hans Egede rasch bei seiner Missionierung anno 1721. Der "Apostel der Grönländer" stieß auf der riesigen Insel nicht nur auf heidnische, sondern auch praktische Bedenken. Brot kannten die Inuit nicht. Geschmeidig passte daher der Missionar von den Lofoten das "Vater unser" mit der Zeile an "Unsere tägliche Robbe gib uns auch heute".

Solche Geschichten und warum die rund 55.000 Grönländer in den kargen, zu mehr als 80 Prozent vereisten Weiten ausharren, will Hartmut Metz am Samstag, 30. September, ab 20 Uhr im Obertsroter Kirchl erzählen. Der BT-Redakteur erkundete in diesem Sommer die größte Insel der Welt und hat eindrucksvolle Bilder und Videoaufnahmen mitgebracht.

Der Eintritt zu dem rund zweistündigen Grönland-Vortrag ist frei. Wegen des beschränkten Platzangebots sollten Reservierungen per E-Mail an tickets@kultur-im-kirchl.de erfolgen. Um Spenden für das Crowdfunding-Projekt "Ocean Cleanup" wird gebeten.

Foto: Metz


BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
--mediatextglobal-- Vier spannende Reisevorträge führen ab Oktober in vier Kontinente.  Foto: Augenblicke

23.09.2017
Unterwegs in vier Kontinenten
Bühl (red) - Im Oktober startet die Vortragsreihe "Augenblicke" in die neue Saison. In Zusammenarbeit mit der VHS des Landkreises präsentiert das "Augenblicke"-Team wieder ein Programm ausgewählter Reise- und Abenteuervorträge, die in vier Kontinente führen (Foto: pr). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Peter Nowack (links) und Martin Wagner vor ihren jeweiligen Werken bei der Eröffnung ihrer gemeinsamen Ausstellung im Landgericht. Foto: Fauth-Schlag

23.09.2017
Ausstellung eröffnet
Baden-Baden (fs) - "Same but different" (gleich und doch verschieden) ist eine Gemeinschaftsausstellung der beiden Künstler Peter Nowack und Martin Wagner überschrieben, die von Michael Borchard, dem Vorsitzenden des Vereins Kunst und Kultur im Landgericht, eröffnet wurde (Foto: fs). »-Mehr
Baden-Baden
Schwarzwälder mit Weltläufigkeit

21.09.2017
Besonderer Blick auf Hans Thoma
Baden-Baden (cl) - Den Schwarzwald hat er in italienisches Licht getaucht, seine Nächsten in feinfühligen Porträts verewigt: Der berühmte Maler Hans Thoma aus Bernau ist weit mehr als ein "Heimatmaler" - das Museum LA8 zeigt ihn als weltläufigen Künstler (Foto: Viering). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Ein Fall für die Seenotrettung oder eine Szene aus dem Horrorfilm? Nein. Kunst im Augustasee. Foto: Zeindler-Efler

21.09.2017
Diese Kunst war zu eindrucksvoll
Baden-Baden (fk) - Die Ausstellung "Untergegangen" im Augustasee, bei der Fotos von dramatischen Fluchtsituationen am Mittelmeer gezeigt werden, sollte ursprünglich noch eindrucksvoller werden. Geplant war, Hände und Koffer aus dem Wasser ragen zu lassen (Foto: Zeindler-Efler). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- ´Untergegangen´: Die Fotos im Augustasee sollen an Aleppo und das Schicksal von Flüchtlingen erinnern. Foto: Zeindler-Efler

19.09.2017
Kunst im Augustasee
Baden-Baden (sre) - "Untergegangen" heißt die Ausstellung von Abdullah Rajab Almalla, die jetzt im Beisein von Oberbürgermeisterin Margret Mergen eröffnet wurde. Die Installation im Augustasee soll an die zerstörte Stadt Aleppo und das Schicksal von Flüchtlingen erinnern (Foto: zei). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Noch ist die Vermietung von Waschmaschinen und Bekleidung in Deutschland ein Nischenmarkt. Glauben Sie, dass sich das durchsetzt?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.

Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen