http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Zuerst Nebel, dann Sonnenschein
Zuerst Nebel, dann Sonnenschein
16.10.2017 - 09:18 Uhr
Stuttgart (lsw) - Die Menschen im Südwesten Deutschlands können sich zum Wochenbeginn auf sommerliche Tage freuen. Ein stabiles Hoch verspricht für den größten Teil Baden-Württembergs für Montag einen sonnigen Herbstag mit sommerlichen Temperaturen bis zu 25 Grad. Allerdings gibt es zuvor noch vielerorts Nebel, der sich aber zumeist früh auflöst.

Lediglich in Stuttgart vor allem an Bodensee und Donau wird sich nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes noch bis in den Nachmittag hinein zäher Nebel halten, bevor auch dort die Sonne herauskommt.

Zum Dienstag hin wiederholt sich laut Prognose die Wetterentwicklung: Nach teilweise dichtem Nebel in der Nacht und am Morgen folgt Sonnenschein mit weiterhin sommerlichen Temperaturen.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Streit in Gaststätte eskaliert

13.10.2017
Streit in Gaststätte eskaliert
Bühl (red) - Warum sich eine Frau und ein Mann am Donnerstag in einer Gaststätte in Oberbruch gestritten haben, ist laut Polizei noch nicht eindeutig geklärt. Die Auseinandersetzung aber lief aus dem Ruder, als die 22-Jährige und der 45-Jährige aufeinander losgingen (Symbolfoto: red). »-Mehr
Berlin
--mediatextglobal-- Nach den schlechten Umfrage-Ergebnissen erhalten Merkel-Kritiker Auftrieb. Foto: dpa

12.10.2017
Umfrage sorgt für Unruhe in der CDU
Berlin (gha) - Wenige Tage vor der Landtagswahl in Niedersachsen sorgt eine Insa-Umfrage für weitere Diskussionen in der CDU. Rund 30 Prozent der Nicht-Unionswähler könnten sich demnach vorstellen, der Partei ohne Merkel ihre Stimme zu geben (Foto: dpa). »-Mehr
Loffenau
Mehrheit lehnt Spende des aufgelösten MGV ab

12.10.2017
Spende des MGV abgelehnt
Loffenau (ham) - Der Loffenauer Gemeinderat hat nach kuriosem Sitzungsverlauf die Spende des aufgelösten Männergesangvereins (MGV) Loffenau abgelehnt, weil sie zweckgebunden für einen Schutzhüttenbau (Foto: Juch) war. Die 8 000 Euro fließen dennoch an die Gemeinde. »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Die Medizinerin Evelyn Herz, die seit gut eineinhalb Jahren in der Kurstadt lebt, engagiert sich in Burundi. Foto: Privat

11.10.2017
Im Einsatz in Burundi
Baden-Baden (co) - Als Medizinerin wollte Evelyn Herz, die seit gut eineinhalb Jahren in der Kurstadt lebt, schon immer dort helfen, "wo es nicht so viele Ärzte gibt". Mit ihrem Engagement in Burundi, dem Partnerland Baden-Württembergs, ist sie direkt am Puls der größten Not (Foto: pr). »-Mehr
Iffezheim
Audi-Fahrer biegt falsch ab

06.10.2017
Audi-Fahrer biegt falsch ab
Iffezheim (red) -Ein 34-jähriger Autofahrer hat am Donnerstag die Verkehrsführung auf der L 78A bei Iffezheim falsch gedeutet. Der Mann hielt die Fahrbahnmarkierung der Gegenfahrbahn für eine Abbiegespur - eine Fehleinschätzung mit gravierenden Folgen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Temperaturen klettern laut Vorhersage im Laufe der Woche auf 16 Grad. Machen Ihnen die Temperaturschwankungen zu schaffen?

Ja.
Nein.
Ab und zu.

Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen