http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Hund attackiert Artgenossen
Hund attackiert Artgenossen
27.10.2017 - 10:55 Uhr
Gaggenau (red) - Ein Spaziergang mit ihren beiden Hunden ist am Donnerstag für eine Frau in Gaggenau mit schwerwiegenden Folgen zu Ende gegangen.

Die 54-Jährige war mit ihren beiden belgischen Schäferhunden gegen 9 Uhr im Gewann "Bahnrain" unterwegs. Als sie laut Polizei sah, dass eine andere Hundehalterin mit einem Hund entgegenkam, wich die Frau ein paar Meter in eine Wiese aus, um den American Staffordshire passieren zu lassen.

Als die andere Hundebesitzerin und ihr angeleinter Vierbeiner auf gleicher Höhe waren, riss sich dieser laut Polizei allerdings los und verbiss sich in einen der Schäferhunde. Erst nach einigen Momenten gelang es der Besitzerin, ihren Hund unter Kontrolle zu bringen. Einen zweiten Angriff des American Staffordshire konnte die Halterin verhindern.

Der belgische Schäferhund erlitt eine Wunde, die in einer Tierklinik behandelt werden musste. Die Polizeihundestaffel hat die Ermittlungen aufgenommen.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Ottersweier
--mediatextglobal-- Sponsoren unterstützen die Aktion ´Ottersweier lohnt sich´. Darüber freuen sich Bürgermeister Jürgen Pfetzer, Matthias Vetter (vorne, Zweiter und Dritter von rechts) und Andreas Seiler von Handel & Handwerk (Zweiter von links).  Foto: Gabriel

27.10.2017
Startschuss für neue Kampagne
Ottersweier (mig) - "Ottersweier lohnt sich" - dieser Slogan soll bald in aller Munde sein. Bürgermeister Jürgen Pfetzer hatte die Hauptsponsoren der neuen Marketingkampagne der Gemeinde ins Rathaus eingeladen. Erste Aktion ist ein Advents-Gewinnspiel (Foto: mig). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Handgefertigt und originell: Tatjana Lüttkenhaus präsentiert beim Bühler Kunsthandwerkermarkt Nackenkissen in Knochenform. Foto: Klöpfer

23.10.2017
Große Vielfalt an Kunsthandwerk
Bühl (urs) - Die Ideen für Originelles scheint den Ausstellern des Bühler Kunsthandwerkermarkts nicht auszugehen: Ob Gürtel aus Krawatten, Elfen aus Märchenwolle oder gehäkelte Tiere, die Vielfalt war enorm. Auchein Nackenkissen in Knochenform zog viele Blicke auf sich (Foto: urs). »-Mehr
Rastatt
Vom Auenwald fasziniert - und Demut gelernt

21.10.2017
"Ich habe meinen Beruf gelebt"
Rastatt (sawe) - Er gilt als Auenspezialist und "Anwalt des Waldes": 29 Jahre hat Heinz Wicht als Forstdirektor den Forstbezirk Rastatt betreut und viele Herausforderungen gemeistert. Der 65-Jährige geht am Monatsende in den Ruhestand und sagt: "Ich habe meinen Beruf gelebt." (Foto: up) »-Mehr
Bühlertal
Hund beißt Postbote an äußerst empfindlicher Stelle

20.10.2017
Hund beißt Postbote
Bühlertal (red) - Hunde und Briefzusteller gelten nicht gerade als die dicksten Freunde . Dass dies nicht nur eine alte Mär ist, bestätigt der jüngste Vorfall in Bühlertal. Ein Hund hat einen Postboten attackiert und an dessen empfindlichster Stelle zugebissen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Hund beißt Kind auf Fahrrad

19.10.2017
Hund beißt Kind auf Fahrrad
Rastatt (red) - Ein Junge auf einem Fahrrad war am Mittwochmittag auf der Karlstraße in Richtung Lützower Straße in Rastatt unterwegs. Als das Kind einen jungen Mann mit einem Hund passierte, schnappte der Vierbeiner plötzlich zu und biss dem Kind ins Bein (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Noch ist die Vermietung von Waschmaschinen und Bekleidung in Deutschland ein Nischenmarkt. Glauben Sie, dass sich das durchsetzt?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.

Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen