http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Museumsnacht in Geiserschmiede
Museumsnacht in Geiserschmiede
04.11.2017 - 08:22 Uhr
Bühlertal (red) - Das Museum Geiserschmiede lädt am Samstag, 4. November, ab 16 Uhr zur Museumsnacht ein. Die Esse wird entzündet, die Schmiede zeigen ihr Können und die Besucher können sich in Haus und Garten umsehen.

Ab 18 Uhr beginnt der gesellige Teil des Abends, der "z'Licht-gi-Owe". Man ging zum Licht, das heißt, es trafen sich Freunde und Nachbarn in einem Haus, verrichteten Handarbeiten, spielten Karten, sangen, erzählten sich den neuesten Klatsch sowie Geschichten aus vergangenen Tagen. Diese Tradition wollen die Helfer des Museums wieder aufleben lassen.

Franz Schmälzle wird den Abend mit seinem Akkordeon begleiten und lädt zum Mitsingen ein. Heinz Wendling erfreut die Zuhörer mit Geschichten aus vergangenen Zeiten. Angelehnt an die letzten verbliebenen Wasserräder Bühlertals im Museum nimmt er sich des Themas "Kreislauf und Veränderung" an. Für das leibliche Wohl sorgen die Helfer des Museums. Die Besucher können sich, neben dem Singen und Erzählen, aktiv am Geschehen beteiligen und dürfen gerne ihre eigenen Handarbeiten mitbringen, heißt es in der Ankündigung.

Archivfoto: red

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Noch ist die Vermietung von Waschmaschinen und Bekleidung in Deutschland ein Nischenmarkt. Glauben Sie, dass sich das durchsetzt?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.

Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen