http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Entschädigung für Frostschäden
Entschädigung für Frostschäden
10.11.2017 - 15:41 Uhr
Stuttgart/Baden-Baden (red) - Bis zu 47 Prozent der Ernteausfälle bekommen baden-württembergische Obstbauern ersetzt. Die durch den späten Aprilfrost entstandenen Ertragsschäden beliefen sich auf über 100 Millionen Euro. Als Reaktion darauf haben sich die beiden Regierungsfraktionen in einer Sitzung der Haushaltskommission darauf verständigt, rund 50 Millionen Euro bereit zu stellen, teilte die Grünen-Landtagsabgeordnete Bea Böhlen mit.

"Mit dem Hilfsprogramm unterstützen wir Betriebe, die durch die Ernteausfälle in ihrer Existenz bedroht sind. Damit sichern wir eine vielfältige Landwirtschaft - gerade auch von kleinen und mittleren Betrieben", so Böhlen. Rund 2.500 Anträge von Betroffenen, deren Erträge Schäden von mindestens einem Drittel aufwiesen, sind bei den zuständigen Landwirtschaftsbehörden der Landratsämter eingegangen.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
--mediatextglobal-- Die Tagespflege ist für viele Eltern eine Alternative zum klassischen Kindergarten. Die Stadt will den Bereich jetzt stärken. Foto: Siebnich/av

04.11.2017
Finanzielle Anreize für Tagesmütter
Bühl (sie) - Die Stadt will die Tagespflege für Kinder unter drei Jahren stärken. Der Gemeinderat hat deshalb beschlossen, dass Tagesmütter und -väter ab dem kommenden Jahr eine finanzielle Unterstützung erhalten: 1,50 Euro pro Stunde für jedes betreute Kind (Foto: sie). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Jeder Bundesbürger produziert jährlich 37,4 Kilogramm Abfall aus Plastikverpackungen und damit mehr als der EU-Durchschnitt. Versuchen Sie, Plastikmüll zu vermeiden?

Ja.
Gelegentlich.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen