http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Zwei Autos beschädigt und geflüchtet
Zwei Autos beschädigt und geflüchtet
22.11.2017 - 15:22 Uhr
Baden-Baden (red) - Ein Unbekannter hat am Dienstagvormittag in der Siemensstraße in Baden-Baden gleich zwei geparkte Autos beschädigt und sich dann aus dem Staub gemacht.

Der Unfallverursacher hinterließ an einem Ford S-Max und einem VW Golf einen Gesamtschaden von etwa 600 Euro. Die Polizei sucht nun Zeugen zu den Vorfällen: Wer hat zwischen 7.15 Uhr und 11.49 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht, die eventuell mit der Unfallflucht in Verbindung stehen könnten? Mögliche Zeugen wenden sich bitte unter der Telefonnummer (0 72 21) 68 00 an die Beamten des Polizeireviers Baden-Baden.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
--mediatextglobal-- Der nächtliche Lärm durch den Lieferverkehr des angrenzenden Gärtnereibetriebs verhindert eine Wohnbebauung auf dieser wertvollen innerstädtischen Fläche. Foto: Juch

22.11.2017
Lärmgutachten vertreibt Euphorie
Gernsbach (stj) - Das Bauvorhaben auf dem Gelände des ehemaligen Getränkehandels Lorenzen in der Schwarzwaldstraße kann nicht wie geplant umgesetzt werden. Die Ergebnisse des eingeholten Lärmgutachtens machen dem Projekt in der Form einen Strich durch die Rechnung (Foto: Juch). »-Mehr
Gaggenau
Trotz Verbots überholt: Unfall

21.11.2017
Trotz Verbots überholt
Gaggenau (red) - Eine Autofahrerin hat sich am Montag auf der L79a nicht an das dortige Überholverbot gehalten. Sie scherte aus, um einen Mercedes zu überholen, der gerade wenden wollte. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Es entstand Sachschaden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Nürnberg
Spielwaren-Großhändler Vedes ruft Holz-Rollbahn zurück

21.11.2017
Vedes ruft Rollbahn zurück
Nürnberg (dpa) - Der Spielwaren-Großhändler Vedes hat eine Holz-Rollbahn wegen mangelhafter Radbefestigungen zurückgerufen. Bei der Holzbahn der Firma "Spiel Maus Holz" könnten sich die Räder und Achsen von den Autos lösen , teilte das Unternehmen mit (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Lahr
Auto verbrennt an A5: Fahrer meldet sich in Frankreich

20.11.2017
Autofahrer flüchtet nach Frankreich
Lahr (lsw) - Der zunächst verschwundene Fahrer des an der A5 bei Lahr ausgebrannten Autos hat sich in Frankreich gemeldet. Wie er in die etwa 240 Kilometer entfernte Stadt Besancon kam und was seine Beweggründe für das Verlassen des Unfallortes waren, war noch unklar (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Weisenbach
Lücke geschlossen: Strom für Autos und E-Bikes

20.11.2017
E-Mobility: Lücke geschlossen
Weisenbach (mm) - Eine Lücke im Versorgungsnetz mit Ladestationen für E-Mobiltiy ist geschlossen. Am Freitag wurde eine solche in Weisenbach beim Gemeindehaus ihrer Bestimmung übergeben. Zwölf E-Bikes und zwei Elektro-Autos können geladen werden (Foto: Wörner). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die SPD prüft, mit der Union eine Kooperationskoalition einzugehen, in der nur Verabredungen zu Kernthemen getroffen und andere Fragen mit wechselnden Mehrheiten entschieden werden. Halten Sie das für realistisch?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.

Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen