http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
SWR-App warnt nun auch vor Unwetter
SWR-App warnt nun auch vor Unwetter
27.11.2017 - 12:19 Uhr
Baden-Baden (red) - Die Nachrichten-App vom Südwestrundfunk ist ab sofort in einer erweiterten Version erhältlich. Mit einer neuen Funktion warnt sie die Nutzer vor Unwettern wie Sturm, Hagel oder Starkregen mit Überflutungsgefahr. Wer die Funktion aktiviert, bekommt die Hinweise direkt auf sein Smartphone, teilt der Südwestrundfunk in einer Pressemitteilung mit. Gewarnt wird dabei für Orte, die die Nutzer selbst festlegen können.

Die SWR-App ist ab sofort kostenlos für iOS und Android in den jeweiligen Appstores erhältlich. Bereits installierte Apps bekommen bei einer Aktualisierung automatisch die neue Funktion.

Foto: SWR

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
--mediatextglobal-- Rettungsaktion für die Kaiserlinde: Ambros Seifermann hat einen Tragbalken als Aststütze eingesetzt. Foto: Seiler

25.11.2017
Erhaltgarantie für die Kaiserlinde
Bühl (hes) - "Die Kappler Kaiserlinde ist ein Naturdenkmal. Wir werden alles tun, um es zu erhalten." Das spontane Versprechen von Oberbürgermeister Hubert Schnurr steht. Baumspezialist Ambros Seifermann darf dies mit als Erfolg seiner Bemühungen um den Erhalt werten (Foto: Seiler). »-Mehr
Murgtal
--mediatextglobal-- Die Murg in Gernsbach am Sonntag. Der Pegel in Bad Rotenfels meldete um 18.45 Uhr 2,66 Meter. Das liegt über dem Grenzwert für ein zweijährliches Hochwasser. Foto: Gareus-Kugel

14.11.2017
Unwetterbedingte Einsätze
Murgtal (mm) - Das Unwetter am Sonntag hielt die Polizei in Atem. Das Lagezentrum in Offenburg meldete zwischen 13 Uhr und Mitternacht rund 30 Einsätze. Am Murgpegel in Bad Rotenfels wurde am Sonntag der Höchststand mit 2,66 Metern gemessen (Foto: Gareus-Kugel). »-Mehr
Mittelbaden
Viele Unwetter-Einsätze für Polizei

13.11.2017
Viele Unwetter-Einsätze für Polizei
Mittelbaden (red) - Rund 30 unwetterbedingte Einsätze meldet die Polizei vom Sonntag aus Mittelbaden. Meistens handelte es sich um umgestürzte Bäume und überlaufende Bäche. An zwei Rohbauten, darunter einer in Gaggenau, entstanden allerdings hohe Schäden (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Unwetterfolgen in Mittelbaden

12.11.2017
Unwetterfolgen in Mittelbaden
Baden-Baden (red) - Das am Sonntagmittag über den Südwesten hinwegziehende Unwetter hat auch in der Region Spuren hinterlassen. In Rastatt fiel der Strom aus, die Feuerwehr Baden-Baden zählte rund 30 Einsätze. In Freiburg mussten Straßen gesperrt werden (Foto: dpa). »-Mehr
Bonn / München
--mediatextglobal-- Wer sich bei einem Gewitter im freien Feld aufhält, sollte sich in einer Mulde in die Hocke begeben.  Foto: dpa

03.08.2017
Bei Gewitter sich richtig verhalten
Bonn/München (dpa) - Heftige Unwetter ziehen im Sommer oft über das Land - so wie in den vergangenen Wochen. Doch wie sollte man reagieren, wenn Blitz und Donner plötzlich während eines Ausflugs aufkommen? Experten geben Tipps zum richtigen Verhalten (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Immer mehr Kantinen setzen laut einer Erhebung des Hotel- und Gaststättenverbands auf Biokost und regionale Produkte. Wäre Sie bereit, dafür mehr zu bezahlen?

Ja.
Nein.
Ich esse in keiner Kantine.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen