http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Besonderes Klangerlebnis
Die Akteure des Ebonit-Saxofon-Quartetts gastieren am Sonntag, 3. Dezember, in der Johanneskirche Bad Rotenfels.  Foto: pr
03.12.2017 - 07:42 Uhr
Gaggenau (red) - Ein besonderes Klangerlebnis erwartet die Besucher des nächsten Kulturring-Konzerts am Sonntag, 3. Dezember, um 18 Uhr in der Johanneskirche in Bad Rotenfels: Es gastiert das Ebonit-Saxofon-Quartett aus Amsterdam.

Die Musiker des Ensembles werden Werke von Mozart, Mendelssohn Bartholdy, Piazzolla und Dvorák spielen. Das Programm wird ganz "klassisch" mit einer Ouvertüre eröffnet, mit einer Bearbeitung der Ouvertüre "Die Hebriden" von Felix Mendelssohn Bartholdy.

Fortgesetzt wird es mit einem Werk des 16-jährigen Mozart, seinem vierten Streichquartett in C-Dur, aus der Reihe der sogenannten sechs Mailänder Quartette. Vor der Pause erklingt noch die viersätzige "Suite der Engel" des argentinischen Komponisten und Begründers des "Tango Nuevo", Astor Piazzolla (1921-1992).

Im Teil zwei kommt das berühmteste der 13 Streichquartette von Antonin Dvorak zu Gehör. Sein Quartett F-Dur, genannt das "Amerikanische", entstand während seines Aufenthaltes in den USA (September 1892 bis April 1895), und es wird kompositorisch auch in die Nähe der bekanntesten seiner Symphonien "Aus der neuen Welt" gestellt.

Eintritt: Mitglieder 15 Euro / Nichtmitglieder 18 Euro, Schüler und Studenten acht Euro (Karten nur an der Abendkasse).

www.kulturring-gaggenau.de

Foto: pr

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- Diesmal sollen die Besucherströme in St. Alexander in geordnetere Bahnen als im Vorjahr gelenkt werden.  Foto: Elsland

02.12.2017
Besonderes Kirchenkonzert
Rastatt (ema) - Was für ein musikalisches Finale: Nach der fulminanten Premiere eines Kirchenweihnachtskonzerts der außergewöhnlichen Art 2016 kommt es zum Jahresende zur Neuauflage: Die Moonlights mit Sandie Wollasch, Pete Tex und Steffen Müller spielen in St. Alexander (Foto: pr). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- ´King Henry and his College Jazz Band´ sorgen für einen abwechslungsreichen Abend.  Foto: Hegmann

20.11.2017
Feuerwerk von "King Henry"
Gaggenau (red) - Ein musikalisches Feuerwerk hat am Samstagabend das Jubiläum im Gaggenauer klag gekrönt: Die 1967 am Tulla-Gymnasium in Rastatt gegründete "King Henry and his College Jazz Band" (Foto: Hegmann) feierte ihren 50. Geburtstag mit begeisterten Zuhörern. »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Die Plakate sind gedruckt: Marc Marshall und Nora Waggershauser präsentieren das Programm für 2018. Foto: Reith

17.11.2017
Neue Impulse bei Jazz-Festival
Baden-Baden - Mit einem leicht veränderten Konzept geht Mr. M′s Jazz-Club im März 2018 wieder an den Start (Foto: Reith). Zum mittlerweile elften Mal hat Marc Marshall für das Jazz-Festival zahlreiche Musiker in die Kurstadt eingeladen - darunter Helge Schneider. »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Die Teilnehmer der ´Gläsernen Produktion´ bei den Affentaler Winzern mit Andrea Stief (links), Thomas Weil (Bildmitte hinten) und Claus Haberecht (rechts). Foto: Mürb

10.11.2017
"Gläserne Produktion"
Bühl (bm) - Passend zur Jahreszeit sprachen Vertreter des Landwirtschaftsamtes den Teilnehmern der "Gläsernen Produktion" ihren Dank in einem mit Herbstfrüchten dekorierten Saal der Affentaler Winzer aus. Highlight 2017 sei der Bauernmarkt der Stadt Bühl gewesen (Foto: bm). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Die Bühne ist von 92 Musikanten nahezu vollständig ausgefüllt: Das Bezirksjugendorchester Yburg-Windeck beim Auftritt im Bürgerhaus. Foto: Ruschmann

07.11.2017
Ausgewogenes Jahreskonzert
Bühl (red) - Beim Jahreskonzert des Blasmusikbezirks Yburg-Windeck im fast voll besetzten Bürgerhaus in Bühl punkten der Musikverein Vimbuch, die Original Burg-Windeck-Musikanten Ottersweier und das Bezirksjugendorchester mit einem ausgewogenen Programm (Foto: iru). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Fast jeder zweite Deutsche hat laut einer aktuellen Umfrage Streit mit Nachbarn, zumeist wegen Lärmbelästigung. Lagen Sie auch schon einmal im Clinch?

Ja, häufig.
Ja, aber selten.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen