http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Smarte Texte gepaart mit Selbstironie
In neuer Besetzung ist die Band 'Anders' auf der klag-Bühne zu Gast Foto: Rainer Muranyi
06.12.2017 - 07:43 Uhr
Gaggenau (red) - Wenn der Begriff einer Indie-Alternative-Popband im heutigen Strom der musikalischen Wirrungen und Irrungen auf eine junge Band zutrifft, dann auf diese fünf Herren: Johannes Berning, Adrian Goldner, Johannes Jäck, Moritz Nautscher und Fabian Weithoff. Sie machen deutsche Popmusik und das ohne Instrumente. "Anders" heißt die Band und wer die fünf Sänger hört, hat schnell den einen oder anderen Ohrwurm im Kopf, schreibt das veranstaltende Kulturamt.

Eingängige Melodien, moderne Arrangements, knackige Beats und groovige Basslinien prägen das Klangbild der Gruppe. Zu erleben sind die Musiker am Mittwoch, 6. Dezember, auf der klag-Bühne Gaggenau. Beginn ist um 20 Uhr. Karten sind für 18 Euro, ermäßigt zehn Euro, unter anderem beim BT erhältlich.

Smarte Texte, gepaart mit herrlich ehrlicher Selbstironie und einem charmanten Lächeln auf den Lippen. Dieses Credo brachte die fünf Studenten bereits in das Vorprogramm von Künstlern wie der Band Revolverheld, Altmeister Heinz Rudolph Kunze oder Indie-Rocker Thees Uhlmann. Mit neuer Formation und neuem Hauptwohnsitz in Freiburg sind die fünf Vokalisten nun bereit, die Bühnen Südbadens zu entern. Mit ernstzunehmender (a cappella) Musik von Sängern, die sich manchmal selbst nicht so ernst nehmen. Neben humorvollen Stücken schlagen die Jungspunde aber auch nachdenkliche Töne an. Und zeigen so, wie a cappella auch sein kann: Ernsthafte und zugleich unterhaltsame Popmusik auf Deutsch. Für eine Boygroup jedenfalls klingt ganz schön erwachsen, was "Anders" a cappella abliefert.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Lichtenau
--mediatextglobal-- Um in die Rolle der Weinbergschnecke zu schlüpfen, benötigt Dirk Tillack nur seine Zeigefinger. Ihm zur Seite steht Bernd Blömer. Foto: Klöpfer

20.11.2017
Die Schnecke vom Riesling-Südhang
Lichtenau (urs) - Dirk Tillack braucht nur seine beiden Zeigefinger, um sich in eine Weinbergschnecke vom Riesling-Südhang zu verwandeln. Gemeinsam mit seinem Partner Bernd Blömer (Foto: urs) begeisterte er am Wochenende die Zuschauer im Hoftheater Scherzheim. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Immer mehr Kantinen setzen laut einer Erhebung des Hotel- und Gaststättenverbands auf Biokost und regionale Produkte. Wäre Sie bereit, dafür mehr zu bezahlen?

Ja.
Nein.
Ich esse in keiner Kantine.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen