http://www.badisches-tagblatt.de/Sportlerwahl/
Projekt "Blühender Naturpark" gewinnt Naturschutz-Wettbewerb
Projekt 'Blühender Naturpark' gewinnt Naturschutz-Wettbewerb
17.12.2017 - 15:20 Uhr
Bühlertal (red) - Großer Erfolg für Wildbienen, Hummeln, Schmetterlinge und Co.: Das Projekt "Blühender Naturpark" des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord hat beim Naturschutzwettbewerb der Getränkemarke ViO den ersten Platz belegt.

Zur Wahl standen insgesamt 16 Naturschutzprojekte (sogenannte ViOtope), die ViO gemeinsam mit der Naturschutzorganisation Europarc Deutschland e.V. ausgewählt hatte. Von August bis November konnte jeder Internetnutzer online sein Lieblingsprojekt wählen. Die meisten Stimmen entfielen dabei auf den Blühenden Naturpark.

"Wir wollen dem landesweiten Insektensterben nicht tatenlos zusehen, sondern mit zahlreichen Wildblumenwiesen mehr Lebensraum für gefährdete Insekten schaffen. Deshalb freut es mich besonders, dass so viele Menschen für unser Projekt gestimmt haben", erklärte der Naturpark-Vorsitzende, Landrat Jürgen Bäuerle. Der Gewinn im unteren fünfstelligen Bereich kommt direkt dem Projekt "Blühender Naturpark" zugute.

Bereits 2017 wurden auf rund 70.000 Quadratmetern Fläche heimische Wildblumensamen ausgesät. Sie verwandeln die Wiesen des Naturparks in ein wahres Blütenmeer und damit in ein Insektenparadies. "Für das kommende Jahr ist es unser Ziel, weitere Flächen dazu zu gewinnen und noch mehr Menschen für den Artenschutz und die biologische Vielfalt zu begeistern", gibt Manfred Kraft die Richtung vor. Der Experte für Bienenweide beim Landesverband Badischer Imker berät den Naturpark bei der Umsetzung des Projekts. Gartenbesitzern empfiehlt er, etwas "Chaos" im heimischen Grün zuzulassen und auf heimische Wildblumenarten zu setzen.

Wer keinen eigenen Garten besitzt, kann das Projekt "Blühender Naturpark" dennoch unterstützen - zum Beispiel mit einer Blumenwiesenpatenschaft. Im Naturpark-Online-Shop können Privatpersonen, Familien und Unternehmen eine Blumenwiesenpatenschaft übernehmen. Die Blumenwiesenpatenschaften eignen sich auch als umweltfreundliches Weihnachtsgeschenk. Als Dankeschön gibt es jedes Jahr im Herbst ein Gläschen Honig.

Weitere Informationen unter www.naturparkschwarzwald.de.

Foto: Naturpark

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühlertal
Internationaler Tag der Berge: Früh für die Natur sensibilisieren

11.12.2017
Früh für die Natur sensibilisieren
Bühlertal (red) - Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord plädiert dafür, die biologische Vielfalt der Berglandschaften stärker in den Fokus zu rücken. Vor allem junge Menschen sollten für einen nachhaltigen Umgang mit der Natur sensibilisiert werden (Foto: Michael Vyskocil/Naturpark). »-Mehr
Gernsbach
Der Ausbau des Infozentrums Kaltenbronn ist eine Möglichkeit, um noch mehr Naturbegeisterte anzulocken. Metz

09.12.2017
Neue Konzepte fürs Infozentrum
Gernsbach (ham) - Das Infozentrum Kaltenbronn soll wachsen. Um mit "professioneller Hilfe" neue Konzepte zu finden, spendiert die Landtagsfraktion der CDU 30.000 Euro, gab Landtagsabgeordnete Sylvia Felder (Foto: Metz) mit dem Zweckverband bekannt. »-Mehr
Bühlertal
--mediatextglobal-- Rudi Karcher, Franz Tilgner, Andreas Karcher, Christoph Zeidler und Thomas Goth (von rechts) bei der Weinprobe.  Foto: eh

07.12.2017
Rarer Tropfen vom Engelsberg
Bühlertal (eh) - Unermüdlich sind die Aktiven des Fördervereins Engelsberg im Einsatz, unter anderem bewirtschaften sie eine kleine Rebfläche. Nun durften sie das Ergebnis ihrer Winzertätigkeit verkosten. Die Baden-Badener WGt stellte den "Bühlertaler Engelsfelsen" vor (Foto: eh). »-Mehr
Schwarzwaldhochstraße
--mediatextglobal-- Auf den sechs Trekking-Camps wurden in den vergangenen Monaten insgesamt 1 140 Zelte aufgeschlagen. Foto: Naturpark

23.11.2017
Trekking-Projekt mit positiver Bilanz
Schwarzwaldhochstraße (red) - Eine Nacht mit Zelt im Wald: Das ist seit April im Rahmen des Projekts "Trekking Schwarzwald" möglich. Jetzt zogen Naturpark und Nationalpark eine positive Bilanz der ersten Saison. Demnach wurden 1 140 Zelte aufgeschlagen (Foto: pr). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Neue Wegweiser im Stadtwald sehen aus wie Schilder im Umland. Foto: Archiv/Juch

02.11.2017
Neue Schilder im Stadtwald
Baden-Baden (hez) - "Gut voran" kommt nach Aussage von Forstamtsleiter Thomas Hauck die Planung der neuen Beschilderung für das kurstädtische Wanderwegenetz. Die neuen Schilder orientieren sich an dem auch im benachbarten Landkreis verwendeten System (Foto: Juch/Archiv). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Nachdem in Großbritannien ein Regierungsposten gegen Einsamkeit eingerichtet worden ist, fordern auch deutsche Politiker mehr Einsatz im Kampf gegen das Alleinsein. Finden Sie das notwendig?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen