http://www.badisches-tagblatt.de/Sportlerwahl/
Demo gegen Feinstaub in Stuttgart
Demo gegen Feinstaub in Stuttgart
01.01.2018 - 09:42 Uhr
Stuttgart (lsw) - In Stuttgart wollen Bürger am Neujahrstag gegen die Feinstaubbelastung am Neckartor demonstrieren (13.30 Uhr). Dazu hat das parteifreie Bündnis Stuttgart Ökologisch Sozial (SÖS) aufgerufen. Erwartet werden etwa 500 Teilnehmer. Während der Veranstaltung wird nach Behördenangaben die Bundesstraße 14 stadteinwärts gesperrt.

Unter dem Motto "Fahrverbote selber machen - Menschen schützen" will das Bündnis gegenüber der Feinstaubmessstation am Neckartor Stellung beziehen.

Dieser Ort in Stuttgart gilt als schmutzigste Kreuzung Deutschlands. Die Stuttgarter und insbesondere die Anwohner am Neckartor litten seit Jahren an den krankmachenden Folgen von Feinstaub und Stickoxiden, sagte SÖS-Stadtrat Luigi Pantisano.

Archivfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Rechtsbruch mit Ansage

11.01.2018
Rechtsbruch mit Ansage
Stuttgart (bjhw) - Die grüngeführte Landesregierung ist mit Zustimmung aller CDU-Minister vor Gericht einen Vergleich eingegangen, an Feinstaubtagen den Verkehr in Stuttgart deutlich zu reduzieren. Derzeit will sie die Auflagen des Vergleichs aber nicht erfüllen (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Warnstreik der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft hat den Bahnverkehr in der Region am Montagmorgen lahmgelegt. Waren Sie davon betroffen?

Ja.
Nein.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen