http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Zugverkehr noch beeinträchtigt
Zugverkehr noch beeinträchtigt
04.01.2018 - 07:54 Uhr
Stuttgart (lsw) - Wegen Sturmschäden sind am Donnerstag im Südwesten Deutschlands noch mehrere Strecken der Bahn nicht befahrbar. Von Windböen umgeknickte Bäume blockieren nach Angaben der Internetseite der Bahn weiterhin den Verkehr auf den Schienen. Die Aufräumarbeiten könnten noch mehrere Tage andauern.

Betroffen seien die Strecken zwischen Freudenstadt und Eutingen im Gäu, Offenburg - Donaueschingen, Schaffhausen - Singen (Hohentwiel) sowie Neustadt im Schwarzwald in Richtung Freiburg sowie in Richtung Donaueschingen. Weitere Einschränkungen gibt es laut Bahn bei den Strecken Immendingen - Hausach im Kinzigtal und Rottweil - Villingen.

Ein Ersatzverkehr mit Bussen steht laut Bahn noch nicht für jede ausgefallene Verbindung zur Verfügung, ist aber geplant. Bahnreisende seien aufgerufen, sich vorab auf der Bahn-Webseite über mögliche Alternativen im Nahverkehr zu informieren. In jedem Fall sollte mehr Reisezeit eingeplant werden.

Mit heftigen Böen von bis zu 159 Stundenkilometern war am Mittwoch das Sturmtief "Burglind" über den Südwesten gefegt. Umgestürzte Bäume, abgerissene Äste und Starkregen samt Hagel behinderten den Verkehr auf der Straße, der Schiene und in der Luft.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Einblick ins Herz des Bahnverkehrs

03.01.2018
Einblick ins Herz des Bahnverkehrs
Karlsruhe (fk) - 20 Gewinner der Aktion "BT öffnet Türen" erhielten eine exklusive Führung durch die zentrale Leitstelle der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG). Die Leitstelle überwacht knapp 700 Kilometer an Strecke (Foto: for). »-Mehr
Bühl
Ausgebüxte Kuh behindert Zugverkehr

02.01.2018
Ausgebüxte Kuh behindert Zugverkehr
Bühl (red) - Eine Kuh ist am Dienstagmorgen aus dem Schlachthof in Bühl geflohen. Das Tier wählte bei seiner Flucht jedoch den Weg zu den Gleisen der Rheintalbahn. Die Strecke musste zeitweise gesperrt werden. Es gab erhebliche Beeinträchtigungen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Rastatter Tunnel wird auf 50 Metern mit Beton gefüllt

16.08.2017
Wieder Erdbewegungen an Bahnstrecke
Rastatt (lsw) - An den abgesenkten Gleisen an der Rheintalbahn in Rastatt ist es am Dienstag zu neuen Erdbewegungen gekommen. Damit steht der bisher genannte Zeitrahmen für die Sperrung in Frage. Zur Reparatur der beschädigten Schienen soll der darunterliegende Tunnel mit Beton gefüllt werden (Foto: Vetter). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Griff zum Sicherheitsgurt gehört mittlerweile für die meisten Autofahrer zur unbewussten Routine. Schnallen Sie sich beim Autofahren immer an?

Ja.
Nein.
Nur wenn ich vorne sitze.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen