https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Leben retten kann einfach sein
Leben retten kann einfach sein
31.01.2018 - 13:54 Uhr
Forbach (red) - Jeden Tag werden in Deutschland 15.000 Blutspenden für die Versorgung von Patienten mit lebensrettenden Blutprodukten benötigt.Daher ruft der DRK-Blutspendedienst zur Blutspende auf am Freitag, 2. Februar, 14 bis 19 Uhr, in der Festhalle in Gausbach, Schulstraße 1. Bei dieser 100. Aktion erhält jeder Spender ein Präsent, heißt es in einer Mitteilung. Männern ist es sechsmal und Frauen viermal innerhalb von zwölf Monaten erlaubt, Blut zu spenden. Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zum 73. Geburtstag, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein.

Damit die Spende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Der Personalausweis soll mitgebracht werden.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden / Berlin
Kurstädter Prinzenpaar bei Merkel

25.01.2018
Kurstädter Prinzenpaar bei Merkel
Baden-Baden/Berlin (red) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Abordnungen der Verbände und Prinzenpaare aus allen 16 Bundesländern willkommen geheißen - darunter das Baden-Badener Prinzenpaar Selina I. und Nicolas I. (Foto: Bunderegierung/ Thomas Trutschel). »-Mehr
Bühl
Virtuose Gitarrenklänge und derbe Zoten im Schütte-Keller

13.01.2018
Bunte Mischung im Schütte-Keller
Bühl (red) - Kabarett, Musik und Lesung: Diese Mischung bietet das Programm des Schütte-Kellers im ersten Halbjahr 2018, teilen die Veranstalter mit. Unter anderem präsentiert am 27. April das "Jaurena Ruf Project" (Foto: Veranstalter) Lieder aus 100 Jahren Tango. »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- OB Schnurr und Beigeordneter Jokerst bedanken sich zusammen mit den Hoheiten bei den Ehrenamtlichen des DRK.

12.01.2018
Ehrung für DRK-Helfer
Bühl (gero) - Tue Gutes - und rede darüber: Unter dieses Motto stellte Oberbürgermeister Hubert Schnurr den umfangreichen Ehrungsteil seines Neujahrsempfangs. Im Mittelpunkt standen Ehrenamtliche des DRK-Kreisverbands Bühl/Achern aus verschiedenen Bereichen (Foto: ma). »-Mehr
Sinzheim
Im Keller des Wohnhauses von Doris und Gerold Rudolphi lagern die edlen Destillate, die das Ehepaar im Nebenraum in seinem ´Schnapslädle´ anbietet. Foto: Deck

14.08.2012
1.200 Bäume liefern Obst für edle Destillate
Sinzheim (yd) - Dass sich der Keller ihres Wohnhauses einmal in ein "Schnapslädle" mit Verkostungszimmer verwandeln würde, daran hätte die Rudolphis (Foto: yd) vor 30 Jahren wohl nicht geglaubt. Inzwischen haben sich die beiden mit ihren Schnäpsen, Likören und Edelbränden weit über Vormberg hinaus einen Namen gemacht. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Wie wichtig sind Ihnen zusätzliche Angebote Ihres Arbeitgebers wie flexible Arbeitszeiten, Möglichkeit zum Home-Office, ÖPNV-Tickets oder eine firmeneigene Kindertagesstätte?

Wichtig.
Egal.
Das Gehalt ist mir wichtiger.
Ich arbeite nicht.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen