https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Mietspiegel jetzt auch in der Stadtbibliothek
Mietspiegel jetzt auch in der Stadtbibliothek
04.02.2018 - 18:39 Uhr
Baden-Baden (bor) - Rund 6.0000 Euro investierte die Stadt in die rechtssichere Erneuerung des seit 2013 bestehenden Mietspiegels (das BT berichtete). Seit einigen Wochen ist das Exemplar nun auch käuflich zu erwerben. Ein Anruf im Bürgerbüro oder beim Fachgebiet Liegenschaft genügt, und die Broschüre wird frei Haus zugesandt, teilt die Stadtverwaltung mit.

Online kann der Mietspiegel ebenfalls geordert werden. Zwei Exemplare liegen zudem für jedermann einsehbar in der Stadtbibliothek aus. Damit erfüllt die Stadt die Vorgaben des Landesinformationsfreiheitsgesetzes, das besagt, dass die Daten aus dem Mietspiegel allen Bürgern barrierefrei und kostenlos zugänglich gemacht werden müssen.

Der Mietspiegel, der auf der Grundlage von 4.000 Fragebögen erstellt wurde, dient als Grundlage bei Mietstreitverfahren vor Gericht und für die Festlegung der Unterbringungskosten für Hartz IV-Empfänger.

Symbolfoto: dk

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Weil einige Eltern einem Wirt zufolge ihre Kinder nicht mehr im Griff haben, sind diese abends in seinem Restaurant nicht mehr erwünscht. Eine sinnvolle Maßnahme?

Ja
Nein
Weiß nicht


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen