https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Weniger Tuberkulose-Fälle im Land
Weniger Tuberkulose-Fälle im Land
05.02.2018 - 08:56 Uhr
Stuttgart (lsw) - Die Zahl der Tuberkulose-Fälle in Baden-Württemberg ist im vergangenen Jahr einem Bericht zufolge etwas zurückgegangen. Wie die "Stuttgarter Nachrichten" (Montag) unter Berufung auf das Sozialministerium melden, wurden dem Landesgesundheitsamt 784 Erkrankungen im Jahr 2017 gemeldet. Im Jahr davor hatte die Behörde demnach noch 813 Fälle registriert.

Eine Übertragung der Tuberkulose findet nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) über Tröpfchen in der Luft statt. Erkrankte leiden unter Kraftlosigkeit, Nachtschweiß, Gewichtsabnahme oder anhaltendem Husten.

Mit dem Zuzug vieler Flüchtlinge war die Zahl der Erkrankungen von 2014 an im Südwesten Deutschlands zuvor kontinuierlich gestiegen. Betroffene sind laut Regierungspräsidium großteils Menschen aus Herkunftsländern, in denen die Tuberkulose häufig auftritt. Dazu gehören demnach osteuropäische und auch einige afrikanische Länder.

Themenfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Ottersweier
´Femmes explosives´ und Jamaika-Politpalaver

05.02.2018
Explosive Damenriege
Ottersweier (bgt) - "Wo sin′se denn?" lautete die alles entscheidende Frage in der Kappensitzung der Otterschwierer Leimewängscht im Saal des Gemeindezentrums. Den Vogel des Abends schossen die "Femmes explosives" ab, eine wirklich explosive Damenriege (Foto: bgt). »-Mehr
Stuttgart
Gemeinschaftsschule als Vorreiter

03.02.2018
Schultyp als Vorreiter
Stuttgart (lsw) - Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat fünf Jahre nach dem Start der Gemeinschaftsschule in Baden-Württemberg eine positive Bilanz gezogen. Sie sei Vorreiter beim digitalen Lernen, der Integration und der Inklusion, sagte der Regierungschef (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Die Produktion ist in vollem Gange: Seniorchef Rolf Brunner zeigt zwei der neuen Stühle fürs Bürgerhaus. Foto: Eiermann

03.02.2018
Neue Stühle in Taubenblau
Bühl (jo) - Das Bürgerhaus erhält neue Stühle in Taubenblau. 1100 Exemplare mit und ohne Armlehnen werden derzeit in Rheinau gefertigt. Nach Fastnacht soll der Austausch erfolgen. Für die 28 Jahre alten Stahlrohrstühle hatte die Stadt so viele Anfragen, dass das Los entscheiden musste (Foto: jo). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- ´Wir bieten eine Vielfalt von Stoffen, ein Repertoire für alle Altersgruppen mit großen Auswahlmöglichkeiten´: Theaterintendantin Nicola May.  Foto: Thomas Viering

03.02.2018
Theaterensemble feiert Jubiläum
Baden-Baden (sr) - Vor 100 Jahren, im letzten Jahr des Er sten Weltkriegs, gründete der Baden-Badener Oberbürgermeister Reinhard Fieser das städtische Schauspielensemble. Im Interview erklärt Intendantin Nicola May (Foto: Viering), wie tief verwurzelt die Schauspieler heute in der Stadt sind. »-Mehr
Gernsbach
Alter Brauch, rätselhafter Spruch

02.02.2018
Alter Brauch, rätselhafter Spruch
Gernsbach (red) - Ein rätselhaft anmutender Spruch ist aus Reichental überliefert: "Mariä Lichtmess - Spinne vergess′, bei Tag z′Nacht ess′!" Was hat es mit dieser seltsamen Aussage auf sich? Elf Mädchen hielten 1905 die Tradition des Spinnens am Spinnrad hoch (Foto: Archiv Zapf). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Zahl der Bio-Bauernhöfe ist im Südwesten in den vergangenen fünf Jahren um 28 Prozent gestiegen. Greifen Sie zu Öko-Lebensmitteln?

Ja, immer.
Ja, aber nicht nur.
Nein.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen