https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Lagerfeuerkochen und Fährtensuche
Lagerfeuerkochen und Fährtensuche
11.02.2018 - 16:56 Uhr
Schwarzwaldhochstraße (red) - Gleich zwei wilde Winterabenteuer stehen im Nationalpark auf dem Programm. Am 24. Februar lädt Alexander Klein Männer zum gemeinsamen Kochen überm Feuer ein. "Es geht darum, in einer reinen Männerrunde draußen zu sein, gemeinsam zu kochen und zu experimentieren", erzählt er. Insgesamt acht Stunden werden die bis zu zwölf Männer gemeinsam in der Natur verbringen, die meiste Zeit davon an einem Lagerfeuer im Naturcamp. "So entsteht Raum für Gespräche", sagt Klein. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr mit einer knapp einstündigen Wanderung, wobei alle Zutaten fürs feurige Menü verteilt und gemeinsam zum Feuer getragen werden.

Beim zweiten Abenteuer begeben sich Familien mit Kindern ab sechs Jahren gemeinsam mit dem Wildtierexperten Peter Sürth am 25. Februar von 14 bis 18 Uhr auf eine spannende vierstündige Fährtensuche im Schnee. Wobei es nicht nur um Pfotenabdrücke geht. "Fraßspuren, Haare, Kot, Liegeplätze - es gibt jede Menge Spuren", so Sürth. Sein Handy hat er immer griffbereit, um interessante Spuren zu dokumentieren.

Für beide Veranstaltungen ist eine Anmeldung: erforderlich: (07449) 92 998 444.

www.schwarzwald-nationalpark.de

Symbolfoto: red

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die CDU Baden-Württemberg hat sich für ein generelles Burkaverbot ausgesprochen. Halten Sie das für richtig?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen