https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Mit Hundeleine geschlagen?
Mit Hundeleine geschlagen?
16.02.2018 - 19:39 Uhr
Rastatt (red) - Die Polizei sucht Zeugen einer möglichen Körperverletzung, welche am Donnerstagmittag gegen 14.20 Uhr in der Bahnhofstraße stattgefunden haben soll. Wie die Polizei mitteilte, war die 29 Jahre alte Besitzerin von zwei Hunden dort mit ihren Vierbeinern unterwegs, als sich einer der beiden losriss und zu einem anderen Hund rannte.

Die 29-Jährige ging nach eigenen Angaben sofort hinterher, fing ihr Tier wieder ein und entschuldigte sich bei dem 21-jährigen Besitzer der fremden Fellnase. Dieser jedoch soll die Dame dann mit seiner Hundeleine direkt ins Gesicht geschlagen haben. Personen, die diesen Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0 72 22) 76 10 mit den Beamten des Polizeireviers Rastatt in Verbindung zu setzen.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Streit in der Union über Zurückweisungen von Migranten an den Grenzen ist vertagt. Glauben Sie, dass CDU und CSU noch zu einer Einigung finden?

Ja.
Nein.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen