https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Ottersweier setzt stärker auf Tourismus
Ottersweier setzt stärker auf Tourismus
21.02.2018 - 18:02 Uhr
Ottersweier (mig) - Seit 2016 ist Ottersweier Teil der Ferienregion. Jetzt stellte Tino Rettig, Leiter der Tourist-Informationen in Bühlertal und Bühl, dem Gemeinderat die Aktivitäten der Ferienregion Bühl/Bühlertal/Ottersweier und die neue Internet-Seite "Lebenskultur und wilde Natur" (www.buehl-buehlertal-ottersweier.de) vor.

Neu ist demnach, dass jetzt auch kleine Gastgeber im Internet buchbar sind. Noch beteiligen sich aber nicht alle, aus Ottersweier ist bisher nur ein Betrieb auf der Seite online.

3.500 Euro hat Ottersweier für die Beteiligung an der Ferienregion im Haushalt 2018. Weitere 4.350 Euro werden per Beschluss als Mitgliedsbeitrag an den Verein Nationalparkregion Schwarzwald fließen.

Archivfoto: red/Walter

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Pforzheim
--mediatextglobal-- Ziel verfehlt, aber dennoch zufrieden: Die Kuppenheimer Sportschützen nach dem Aufstiegswettkampf in Pforzheim. Foto: Schützengilde Kuppenheim

21.02.2018
Schützengilde verpasst Aufstieg
Pforzheim (red) - Die Luftgewehr-Schützen der Schützengilde Kuppenheim (Foto: Schützengilde Kuppenheim) haben den Aufstieg in die Zweite Bundesliga Süd-West verpasst. Im Landesleistungszentrum in Pforzheim wurde das gemischte Team Neunter und ist trotzdem zufrieden. »-Mehr
Bühl
Die Hochwasser-Gefahrenkarten sind da

21.02.2018
Hochwassergefahr kartographiert
Bühl (red) - Das lange Warten hat ein Ende: Die Hochwasser-Gefahrenkarten für den Bühler Raum sind da. Deren Aussagen sind maßgeblich bei der Beurteilung von Bauvorhaben. Die Karten können ab 1. März in den Rathäusern eingesehen werden und sind auch online verfügbar (Foto: av). »-Mehr
Ottersweier
--mediatextglobal-- Provisorisch und schadhaft: Die Hägenichstraße in Ottersweier. 2018 soll hier kräftig investiert werden.  Foto: Gabriel

21.02.2018
Ottersweier gut aufgestellt
Ottersweier (mig) - Das beste Ergebnis seit der Umstellung auf das neue Haushaltsrecht im Jahr 2012 hat Ottersweier für 2018 geplant. So ist im Ergebnishaushalt ein Überschuss von 614 800 Euro ausgewiesen. Größte Baumaßnahme ist der Ausbau der Hägenichstraße (Foto: mig). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Ein Weg zu weniger Waffen im Land: Bis 1. Juli können Waffenbesitzer illegales Eigentum straffrei abgeben.  Foto: av

20.02.2018
Illegale Waffen jetzt straffrei abgeben
Rastatt (red) - Personen, die unerlaubt im Besitz von Schusswaffen und Munition sind, können diese bis 1. Juli dieses Jahres bei der zuständigen Waffenbehörde oder einer Polizeidienststelle abgeben. Wenn die Abgabe in dieser Frist erfolgt, gibt es auch keine Strafe (Symbolfoto: av). »-Mehr
Ottersweier
--mediatextglobal-- Altbürgermeister und Nazigegner: Bernhard Lorenz zusammen mit seiner Ehefrau Maria, aufgenommen im Familienkreis. Foto: privat

17.02.2018
Bernhard Lorenz Gegner der Nazis
Ottersweier (jo) - Mit einer Straßenbenennung soll in Ottersweier an Bernhard Lorenz (1889-1969) erinnert werden. Der Altbürgermeister war ein Gegner der Nazis. Bürgermeister Jürgen Pfetzer schlägt dem Gemeinderat vor, eine neue Straße als Bernhard-Lorenz-Weg auszuweisen (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Rund zwei Drittel der Deutschen verreisen laut einer aktuellen Umfrage in diesem Jahr mit dem Auto. Was bringt Sie in den Urlaub?

Auto.
Flugzeug.
Bahn oder Bus.
Ich verreise nicht.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen