https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Bosch: Keine eigene Batteriezell-Produktion
Bosch: Keine eigene Batteriezell-Produktion
01.03.2018 - 18:03 Uhr
Berlin (dpa) - Das Bundeswirtschaftsministerium ist enttäuscht über die Entscheidung von Bosch gegen eine eigene Batteriezell-Produktion. "Das ist ein industriepolitischer Rückschlag", meinte Staatssekretär Matthias Machnig (SPD) am Donnerstag in Berlin. "Ein Premium-Standort wie Deutschland und Europa braucht hier eigenständiges Know-how und eigenständige Produktion bei einer Schlüsselkomponente für die E-Mobilität."

Der Stuttgarter Konzern hatte mitgeteilt, dass er aus wirtschaftlichen Gründen auch künftig Batteriezellen für Elektroautos nicht selbst herstellen wolle. Auch aus der Forschung dazu will Bosch weitgehend aussteigen. Aktuell dominieren asiatische Hersteller auf dem Markt für Batteriezellen.

Machnig sagte, man solle sich vorstellen, dass es in Deutschland keine eigene Entwicklung und Produktion von Verbrennungsmotoren gegeben hätte. "Die deutsche Automobil und -Zulieferindustrie hätte nie eine globale Spitzenstellung einnehmen können."

Er hoffe daher sehr, dass die EU-Kommission bald ein industriepolitisches Programm zur Förderung von privaten Investitionen in Europa vorlege. Es sei wichtig, dass Entscheidungen noch vor der für das Jahr 2020 erwarteten deutlichen Nachfragesteigerung fielen.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
--mediatextglobal-- Bei der Winterzählung dürfen sich die 13 000 Helfer im Ländle besonders oft über Kohl- und Blaumeisen freuen.  Foto: dpa

15.02.2018
Deutlich vollere Vogelhäuschen
Gernsbach (ham) - Die Vogelzählung des NABU in diesem Winter hat erfreuliche Zahlen zutage gefördert: Haussperling, Kohl- und Blaumeise (Foto: dpa) wurden häufiger entdeckt. Dennoch sieht der Gernsbacher Stefan Eisenbarth als einer der 13 000 Helfer keinen Grund für Entwarnung. »-Mehr
Stuttgart
Wintervögel: Haussperling am häufigsten gesichtet

12.02.2018
Haussperling am häufigsten gesichtet
Stuttgart (lsw) - In den Gärten im Südwesten sind wieder mehr Wintervögel unterwegs. Bei der "Stunde der Wintervögel" in wurden nach Angaben des NABU 347.808 Vögel in Gärten gezählt. Mehr als 13.000 Menschen beteiligten sich an der Mitmachaktion (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
Entwarnung auf dem Grünstreifen

05.02.2018
Entwarnung auf dem Grünstreifen
Bühl (gero) - Die Warnbaken, die rund eineinhalb Jahre entlang der Bühlertalstraße in Richtung Altschweier standen, sind verschwunden. Die Stadtverwaltung hatte sie nach dem Sturz eines Radfahrers aufstellen lassen. Jetzt wurden stattdessen Sträucher gepflanzt (Foto: gero). »-Mehr
Bühl
´Es kommt nichts rein, es geht nichts raus´

02.02.2018
Ganztägiger Streik bei Bosch
Bühl (jo) - Aus Fässern loderten Flammen. Nach zwei eher symbolischen Aktionen im Januar hat die IG Metall die Gangart verschärft. Das Bosch-Werk in Bühl wurde von gestern, 6 Uhr, bis heute, 6 Uhr, bestreikt. Die Fertigung kam laut Gewerkschaft zum Erliegen (Foto: bema). »-Mehr
Stuttgart
Warnstreik geht heute weiter

01.02.2018
Warnstreik geht heute weiter
Stuttgart (red/lsw) - Die Gewerkschaft IG Metall setzt ihre 24-stündigen Warnstreiks in Baden-Württemberg fort. Am Donnerstag sind nach Angaben der Gewerkschaft vor allem die Automobilzulieferer Bosch und Mahle betroffen. Auch in Mittelbaden wird gestreikt. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In fast jedem Supermarkt oder Baumarkt stehen Sammelboxen für alte Batterien. Doch nur knapp die Hälfte des Mülls landet dort. Geben Sie Ihre Batterien dort ab?

Ja.
Hin und wieder.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen