http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Baden-Baden sucht Schöffen
Baden-Baden sucht Schöffen
07.03.2018 - 12:03 Uhr
Baden-Baden (red) - Die Stadtverwaltung sucht Bürger, die sich bereiterklären, als ehrenamtliche Richter tätig zu sein. Schöffen urteilen neben Berufsrichtern bei Straf- und Jugendstrafprozessen am Amts- oder Landgericht, erläutert die Stadtpressestelle in einer Mitteilung.

Sie bringen ihre Lebens- und Berufserfahrung ein und unterstützen damit eine volksnahe und gerechte Urteilsfindung.

Schöffen werden aus allen Bevölkerungs-, Alters- und Berufsgruppen gewählt. Menschen, die bereits hauptamtlich für die Justiz oder im religiösen Bereich arbeiten, sollen nicht zu Schöffen gewählt werden. Im Moment werden Schöffen für die Zeit von 2019 bis 2023 sowohl für Erwachsenen- als auch für Jugendstrafsachen gesucht.

Bewerber müssen deutsche Staatsbürger und zwischen 25 und 69 Jahre alt sein. Zudem müssen sie in Baden-Baden wohnen. Die Stadtverwaltung bittet interessierte Bürger, sich bis Montag, 30. April, zu bewerben. Erstmals können Bewerbungen auch online abgegeben werden. Ansprechpartnerin bei Fragen rund um die Schöffenwahl ist Melanie Leible von der Geschäftsstelle Gemeinderat, Telefon (072 21) 93 20 44.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Spargründe: KSC meldet U23 ab

07.03.2018
Spargründe: KSC meldet U23 ab
Karlsruhe (fal) - Der Karlsruher SC wird seine zweite Mannschaft am Ende dieser Saison vom Spielbetrieb abmelden (Foto: dpa). Um den Spielern einen möglichst hochklassigen Einstieg in den Männerfußball gewährleisten zu können, kooperiert der KSC mit dem SV Spielberg. »-Mehr
Rastatt
Expertin für guten Geschmack

07.03.2018
Expertin für guten Geschmack
Rastatt (red) - Als Sommelière, Weinberaterin, Autorin und Moderatorin gehört Natalie Lumpp zu den Großen ihres Fachs. Wie sie es in die Spitze der einstigen Männerdomäne schaffte und was sie antreibt, verrät sie am Mittwoch, 21. März bei "Baden im Gespräch" (Foto: Armin Faber). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Wolfgang Grenke und Mark Kindermann (rechts) wollen die Grenke-Bank in der Aumattstraße ansiedeln. Foto: Holzmann

07.03.2018
Grenke: Stadt würde profitieren
Baden-Baden (hol) - Die gesamte Kurstadt würde von den Planungen für das umstrittene Gewerbegebiet in der Aumattstraße profitieren, meinen Wolfgang Grenke und Mark Kindermann (Foto: Holzmann). Grenke will sich für eine verträgliche Planung einsetzen. »-Mehr
Gaggenau
Vortrag über den ´Kreisauer Kreis´

07.03.2018
Vortrag über den "Kreisauer Kreis"
Gaggenau (red) - Der frühere baden-württembergische Wissenschaftsminister Klaus von Trotha berichtet am heutigen Mittwoch, 19.30 Uhr, im katholischen Gemeindehaus Bad Rotenfels über die Widerstandsgruppe im Dritten Reich "Der Kreisauer Kreis" (Foto: pr). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Justizminister Guido Wolf (links) überreicht dem Rastatter Dr. Karl-Michael Walz für dessen Verdienste das Bundesverdienstkreuz am Bande. Foto: privat

07.03.2018
Hohe Ehrung für Karl-Michael Walz
Rastatt (sawe) - Der Rastatter Dr. Karl-Michael Walz engagiert sich seit 35 Jahren ehrenamtlich in der Straffälligenhilfe. Dafür erhielt der ehemalige Direktor des Amtsgerichts Pforzheim nun das Bundesverdienstkreuz am Bande, das ihm Justizminister Guido Wolf überreichte (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Rund zwei Drittel der Deutschen verreisen laut einer aktuellen Umfrage in diesem Jahr mit dem Auto. Was bringt Sie in den Urlaub?

Auto.
Flugzeug.
Bahn oder Bus.
Ich verreise nicht.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen