http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
"Preludes" in Reithalle
Frank Dupree konzertiert am 23. März in der Reithalle Rastatt. Foto: privat
08.03.2018 - 08:15 Uhr
Rastatt (red) - Der Sparkasse Rastatt-Gernsbach ist es erneut gelungen, den Musikbotschafter der Stadt Rastatt und Pianisten Frank Dupree für ein Konzert in der Reithalle zu gewinnen. Dieses läuft am 23. März ab 19.30 Uhr unter der Überschrift "Preludes".

Dupree ist national und international sehr gefragt. So hatte er Ende 2018 einen Auftritt zusammen mit dem London Philharmonic Orchestra und ist in Berlin, Luxemburg, Ravenna und im Festspielhaus Baden-Baden ein gern gesehener Solist.

Das Rastatter Programm "Preludes" in der Regie von Dupree spannt den musikalischen Bogen von Claude Debussy bis George Gershwin. Dabei wirken Mini Schulz (Kontrabass), Meinhard Obi Jenne (Schlagzeug) und Akteure der Musikhochschule Karlsruhe mit. "Wir werden auch melodischen Jazz mit vielen Farben bieten", verspricht Dupree. Zudem sollen noch nie in Rastatt gehörte Welten erschlossen werden, gerade bei "Phrygian Gates" von John Adams. Locker-jazzig wird es auch bei "Prelude to a kiss" von Duke Ellington zugehen.

Karten gibt es im Vorverkauf bei den Geschäftsstellen der Sparkasse Rastatt-Gernsbach.

Foto: privat

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Streit in der Union über Zurückweisungen von Migranten an den Grenzen ist vertagt. Glauben Sie, dass CDU und CSU noch zu einer Einigung finden?

Ja.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen