http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Warnstreik geht in die nächste Runde
Warnstreik geht in die nächste Runde
20.03.2018 - 09:06 Uhr
Ulm/Stuttgart (lsw) - Der Warnstreik im öffentlichn Dienst in Baden-Württemberg ist am Dienstag in die nächste Runde gegangen. In Ulm sind keine Busse und Straßenbahnen gefahren. Der Nahverkehr sei seit Betriebsbeginn bestreikt worden, sagte ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi. Demnach beteiligten sich an dem Ausstand zunächst etwa 300 Beschäftigte. Betroffen seien auch die Stadtwerke, die Müllabfuhr und die Bauhöfe.

Der Gewerkschaft zufolge blieben auch in den Landkreisen Tübingen, Reutlingen und Pforzheim zahlreiche Verwaltungen und Kitas geschlossen. Außerdem wurde das Kreiskrankenhaus in Emmendingen bestreikt.

Bereits am Montag hatten etwa 2.500 Menschen ihre Arbeit niedergelegt. Die Warnstreiks sollen noch bis Ende der Woche dauern.

Die Arbeitnehmervertreter fordern in der Tarif- und Besoldungsrunde eine Verbesserung im Gesamtvolumen von sechs Prozent. Der Kommunale Arbeitgeberverband Baden-Württemberg (KAV) hatte die Forderung der Gewerkschaft zurückgewiesen. Im Land könnten laut Verband rund 316.000 Beschäftigte in mehr als 800 Kommunen davon profitieren. Die Gewerkschaft kommt mit den Arbeitgebern in Potsdam am 15. und 16. April erneut zu Verhandlungen zusammen.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt / Baden-Baden
Warnstreiks erfassen die Region

19.03.2018
Streiks bei BBL und Kitas
Rastatt/Baden-Baden(red)- Die Tarif-Auseinandersetzung im öffentlichen Dienst hat am Montag auch Rastatt und Baden-Baden erfasst. In Rastatt werden mehreren Einrichtungen zur Kinderbetreuung bestreikt, in Baden-Baden ist der Busverkehr betroffen (Foto: Margull). »-Mehr
Rastatt / Baden-Baden
--mediatextglobal-- Von den Warnstreiks am Montag ist auch die städtische Kindertagesstätte Amalie Struve betroffen.  Foto: av

17.03.2018
Streiks bei BBL und Kitas
Rastatt/Baden-Baden(red)- Die Tarif-Auseinandersetzung im öffentlichen Dienst erfasst in der kommenden Woche auch Rastatt und Baden-Baden. In Rastatt werden mehreren Einrichtungen zru Kinderbetreuung bestreikt, in Baden-Baden ist der Busverkehr betroffen (Archivfoto: red). »-Mehr
Stuttgart
Verdi erhöht den Druck

11.03.2018
Verdi erhöht den Druck
Stuttgart (lsw) - Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen erhöht die Gewerkschaft Verdi vor der zweiten Verhandlungsrunde den Druck. Am Montag wird im Landkreis Konstanz zu einem mehrstündigen Warnstreik aufgerufen (Foto: dpa). »-Mehr
Stuttgart / Bonn / Köln
Warnstreik bei der Telekom

09.03.2018
Warnstreik bei der Telekom
Stuttgart/Bonn/Köln (lsw) - Nach ergebnislosen Tarifverhandlungen bei der Deutschen Telekom hat die Gewerkschaft Verdi am Freitag Mitarbeiter in der Service- und Techniksparte zu Warnstreiks in Baden-Württemberg aufgerufen. Der Ausstand soll einige Stunden andauern (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Muggensturm
Warnstreik bei Pister Kugelhähne in Muggensturm

01.03.2018
Warnstreik bei Pister Kugelhähne
Muggensturm (red) - Nachdem die Tarifauseinandersetzung in der Metall- und Elektroindustrie beigelegt wurde, beginnt diese für die Pister Kugelhähne GmbH in Muggensturm nun erstmalig. Die IG Metall hat die Mitarbeiter für Donnerstag zum Warnstreik aufgerufen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Angesichts der aktuellen Regierungskrise um die Asylpolitik ist laut Umfrage fast jeder zweite Deutsche für eine Ablösung von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen