http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Über 30 Kilogramm Lebensmittel beschlagnahmt
Über 30 Kilogramm Lebensmittel beschlagnahmt
13.04.2018 - 19:15 Uhr
Rheinmünster (red) - Zehn Kilogramm Fleisch- und Wurstwaren, 20 Kilogramm Milchprodukte sowie zwei Kilogramm Honig in Waben: Am Baden-Airport haben Beamte vom Zoll und dem Landratsamt Rastatt bei gemeinsamen Kontrollen in den letzten zwei Wochen rund 30 Kilogramm Lebensmittel beschlagnahmt.

Da bei der Einfuhr tierischer Erzeugnisse durch Reisende nicht ausgeschlossen werden könne, dass Tierseuchen eingeschleppt werden, gelten für die Einfuhr derartiger Produkte in die Europäische Union strenge veterinärrechtliche Bestimmungen, erklärt Günther Wagner vom Veterinäramt des Landratsamtes Rastatt in einer Mitteilung.

Werden Fleisch, Milch sowie daraus hergestellte Erzeugnisse, wie etwa Käse oder Wurstwaren, privat eingeführt, so müssen diese Waren dieselben veterinärrechtlichen Anforderungen erfüllen wie gewerbsmäßige Einfuhrsendungen.

"Im Reiseverkehr kann in der Regel niemand die erforderlichen Gesundheitsbescheinigungen vorlegen", so Matthias Götz, Leiter der Kontrolleinheit des Zolls am Baden-Airpark. Daher müssten die Lebensmittel eingezogen und verbrannt werden. In besonders gravierenden Fällen müssen die Reisenden mit einem Bußgeldverfahren rechnen.

Foto: Zoll

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Fröhlicher Empfang für ´Papa Herbert´ und seine Söhne

10.04.2018
Projekte in Äthiopien
Gaggenau (gut) - Ein herzlicher Empfang ist Herbert Walterspacher in Äthiopien gewiss. Als ehrenamtlicher Vorsitzender der 2006 gegründeten Stiftung "Pro fratre et amico" war der Bad Rotenfelser kürzlich auf seiner elften Inspektionsreise in Teilen Äthiopiens unterwegs (Foto: Walterspacher). »-Mehr
Hamburg
Edeka verschärft Konfrontation mit Nestlé

07.04.2018
Weniger Nestlé-Produkte
Hamburg (dpa) - Edeka-Kunden werden im Supermarkt in den kommenden Wochen wohl öfter vergeblich nach vielen Produkten von Nestlé suchen. Denn Deutschlands größter Lebensmittelhändler will zahlreiche weitere Nestlé-Produkte aus dem Verkauf nehmen (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
Einbrecher hat Fleischhunger

05.04.2018
Einbrecher hat Fleischhunger
Bühl (red) - Nichts weiter als Fleisch hat ein Einbrecher in der Nacht auf Mittwoch aus einer Kindertagesstätte in Weitenung entwendet. Während die Fleischprodukte lediglich einen Wert von 20 Euro haben, liegt der Schachschaden deutlich höher (Symbolfoto: red). »-Mehr
Dirmstein
--mediatextglobal-- Künftig etwas einfacher: Viele Konsumenten verstehen das komplizierte System der Weinbezeichnungen nicht. Foto: dpa

04.04.2018
Mehr Klarheit auf dem Etikett
Dirmstein (dpa) - Der Deutsche Weinbauverband möchte Ordnung in das Nebeneinander der Systeme bei Qualitätsbezeichnungen bringen. Der Verband favorisiert ein geografisches Pyramidensystem: Von Wein ohne Herkunftsangabe bis Wein von einer einzigen Rebfläche (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
Von sinnlos bis ungesund

03.04.2018
Von sinnlos bis ungesund
Bühl (red) - Heutzutage versuchen Teenager, bei jedem Trend mitzumachen. Ständig verlangen sie neue Produkte, um nicht als "uncool" angesehen zu werden. Doch manche Trends haben nichts mehr mit Coolness zu tun. Viele sind einfach nur unvernünftig oder sogar ungesund (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Autodiebe haben 2017 einen Schaden in Rekordhöhe angerichtet, weil sie vor allem teure Modelle stahlen. Wurde Ihnen schon ein Auto gestohlen?

Ja.
Nein.
Ich besitze kein Auto.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz