http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Exotisches für Auge und Gaumen
Blick in den Garten von Favorite.  Foto: SSG
27.04.2018 - 08:05 Uhr
Rastatt (red) - Ein neuer Rundgang hat im Schlossgarten Favorite Premiere: Im Themenjahr der Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg "Von Tisch und Tafel" eröffnet der Natur-Baumführer und Schwarzwaldguide Rainer Schulz einen ungewöhnlichen Blick auf die Geschichte. Das neue Angebot entsteht aus einer Kooperation der Staatlichen Schlösser und Gärten mit der Umweltakademie Baden-Württemberg.

Dass man heute in Deutschland exotische Baumarten - wie etwa im Garten des Barockschlosses Favorite - bewundern kann, ist oft den Schlossherren und -herrinnen früherer Jahrhunderte zu verdanken, heißt es in der Mitteilung der Staatlichen Schlösser und Gärten. Denn die Schlossgärtner, die Naturwissenschaftler und Hofärzte forschten über diese Exoten. Die Robinie, heute weit verbreitet, ist ein Beispiel. Der Leibarzt und Gärtner am Pariser Hof Jean Robin pflanzte die ersten Robiniensamen 1601 im Schlosspark und legte damit den Grundstock für fremdländische Gehölze. Was man beim Anblick der heutigen Schlossgärten nicht ahnt: Sie dienten auch zur Versorgung des Hofs. Die Köche holten Kräuter, Gemüse und Salate aus der Natur oder zogen heimisches und ebenso exotisches Grün in den Gartenanlagen der Schlösser.

Auf der Tour erhalten die Teilnehmer Einblicke in die Gartenkultur vergangener Epochen und lernen Wissenswertes über die Bäume des Parks und über die Geschichte der Ernährung.

Der Spaziergang findet am Sonntag, 29. April, 11 Uhr, statt und dauert anderthalb bis zwei Stunden. Treffpunkt ist der Parkplatz vor dem Parkcafé. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist laut Mitteilung empfehlenswert. Anmeldungen bei Rainer Schulz, (07225) 75177, E-Mail: waldrainer@gmx.de.

Foto: SSG

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Ergebnis erweist sich als Herausforderung

27.04.2018
Ergebnis als Herausforderung
Gaggenau (tom) - Eine aus ihrer Sicht erfolgreiche Zwischenbilanz der Betriebsratswahlen zieht die IG Metall Gaggenau. Bislang haben 28 von 41 Betrieben gewählt. "Es sind alle großen und wichtigen Betriebe dabei", berichten Heiko Maßfeller und Claudia Peter (Foto: pr). »-Mehr
Bühl
Hochkarätiges Duo spielt in Bühl

26.04.2018
Hochkarätiges Duo spielt in Bühl
Bühl (red) - Der renommierte Violinist Noé Inui ist Weltbürger und Preisträger vieler internationaler Musikwettbewerbe. Gemeinsam mit dem griechischen Pianisten Vassilis Varvaresos gibt er am Donnerstag ein Konzert im Bürgerhaus Neuer Markt in Bühl (Foto: Yannis). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Der Kreisfeuerwehrverband zeichnet in der Ebersteinhalle verdiente Mitglieder aus. Foto: Götz

26.04.2018
Kreisfeuerwehr: 348 Einsätze mehr
Gernsbach (red) - Der Kreisfeuerwehrverband Rastatt hat im vergangenen Jahr deutlich mehr Hilfseinsätze absolviert: Die Zahl kletterte um 348 auf 4 449 Einsätze. Bei seiner Jahreshauptversammlung in Obertsrot ehrte der Verband auch zahlreiche langjährige Mitglieder (Foto: Götz). »-Mehr
Iffezheim
--mediatextglobal-- Der Fanfarenzug Iffezheim ist auch fester Bestandteil des Veranstaltungsprogramms auf der Galopprennbahn.  Foto: Greß

26.04.2018
Fanfarenzug feiert Jubiläum
Iffezheim (mag) - Der Iffezheimer Fanfarenzug feiert mit einem Festakt am 29. April sein 50-jähriges Bestehen. Beim Jubiläumswochenende am 12. und 13. Mai findet samstags ein Seifenkistenrennen statt, sonntags gibt es einen Sternmarsch mit 14 Fanfarenzügen (Foto: Greß). »-Mehr
Kuppenheim
--mediatextglobal-- Bereits kräftig am Aufräumen auf dem ehemaligen Kleintierzuchtareal sind Pfadfinder und Narrenzunft. Foto: Hegmann

25.04.2018
Neue Nutzung für Kleintierzuchtareal
Kuppenheim (sawe) - Das ehemalige Kleintierzuchtareal wird künftig vom Pfadfinderstamm St. Sebastian und der Narrenzunft Knöpfle gemeinsam genutzt, neu gestaltet und gepflegt. Der Gemeinderat hat sich einstimmig für die neuen Nutzer ausgesprochen und das Konzept begrüßt (Foto: hap). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In der Schweiz hatte eine Volksinitiative zur Förderung des Baus von Radwegen Erfolg. Wünschen auch Sie sich mehr gut ausgebaute Radwege in der Region?

Ja, mehr davon!
Nein. Es gibt ausreichend gute Radwege.
Ich fahre kein Rad.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz