http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
47-Jähriger sticht in Gaststätte auf vermeintlichen Nebenbuhler ein
47-Jähriger sticht in Gaststätte auf vermeintlichen Nebenbuhler ein
06.05.2018 - 19:32 Uhr
Schwetzingen (lsw) - Ein 47 Jahre alter Mann hat in einer Gaststätte in Schwetzingen mit einem Messer auf einen vermeintlichen Nebenbuhler eingestochen. Der Mann habe dort am frühen Sonntagmorgen seine von ihm getrennt lebende Ehefrau in Begleitung eines Bekannten getroffen, teilte die Polizei in Mannheim mit. Der 47-Jährige habe wohl angenommen, dass es sich bei dem 42-Jährigen um den neuen Freund seiner Noch-Ehefrau handle.

Den Angaben zufolge kam es nach der Begegnung zu einer kurzen, körperlichen Auseinandersetzung. Daraufhin sei der 47-Jährige aus der Gaststätte geworfen worden. Wenig später sei er aber wieder zurückgekommen, um auf den 42-Jährigen einzustechen. Der Mann erlitt oberflächliche Verletzungen an Bauch und Arm und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Auch ein Türsteher wurde von dem aufgebrachten Mann leicht verletzt. Der Mann wurde festgenommen, später aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihm droht ein Strafverfahren.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Schüler wird in Toilette eingesperrt

04.05.2018
Schüler wird in Toilette eingesperrt
Bühl (red) - Schon bevor die Schule am Donnerstagmorgen begann, hat ein 16-Jähriger in Bühl ein kleines Abenteuer durchlebt. Eigentlich wollte er in einer Gaststätte nur kurz auf Toilette. Doch da er dort eingesperrt wurde, sah er sich gezwungen, die Polizei zu alarmieren (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Stadt Rastatt kauft Matthäi-Lampen an

04.05.2018
Stadt rettet Matthäi-Lampen
Rastatt (ema) - Es nimmt of fenbar noch ein gutes Ende mit den neun Lampen des Rastatter Bildhauers, Kunsthandwerkers und Architekten Robert Matthäi, die im Rastatter Lokal "Löwen" hingen. Die Stadt wird die Werke kaufen, wie die Verwaltung auf BT-Nachfrage informierte (Foto: ema). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Die Uhr läuft; die Jahre des Natura (hier im Bild) und Alohra sind gezählt. Am Freibad-Standort Schwalbenrain wird das Kombibad gebaut.  Foto: F. Vetter

14.04.2018
Weiter Weg zum Kombibad
Rastatt (dm) - Grundlegende Beschlüsse gefällt, viele Fragen offen: Es ist noch ein gutes Stück zu gehen in Sachen Kombibad, das nach aktuelle Schätzungen bis zu 40 Millionen Euro kosten könnte. Zu den weiteren "Hausaufgaben gehört die verkehrstechnische Anbindung (Foto: fuv). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Oberbürgermeisterin Margret Mergen (Zweite von links) am Donnerstagnachmittag beim Ortsrundgang mit Bürgern durch Balg.  Foto: Gareus-Kugel

14.04.2018
OB Mergen vor Ort in Balg
Baden-Baden (vgk) - Geballter Sachverstand traf in Balg auf großes Bürgerinteresse. Eine große Runde machte sich mit OB Margret Mergen, Stadträten und Sachgebietsleitern auf, die im März bei der Bürgerversammlung diskutierten Themen in Augenschein zu nehmen (Foto: vgk). »-Mehr
Sinzheim
--mediatextglobal-- Die Muur-Hexen legen viel Wert auf einen kameradschaftlichen Umgang. Foto: Huck

14.04.2018
Muur-Hexen feiern Jubiläum
Sinzheim (ahu) - Seit 22 Jahren bestehen die Leiber stunger Muur-Hexen (Foto: ahu). Dieses närrische Jubiläum wird mit einer fetzigen Partynacht am Samstag, 21. April, in der Wendelinushalle im Sinzheimer Ortsteil Leiberstung mit DJ und der Rock-Pop Coverband "Feel" gefeiert. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Prolet, Spießer, Millionär: Wer ein Auto betrachtet, hat meist auch gleich ein Bild vom Fahrer vor Augen. Kategorisieren Sie Menschen anhand ihres Wagens?

Ja
Hin und wieder
Nein


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz