http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Filmkünstlerin als Stipendiatin
Filmkünstlerin als Stipendiatin
09.05.2018 - 07:23 Uhr
Baden-Baden (red) - Charlotte Eifler trat im April ihr Baldreit-Stipendium in Baden-Baden an und präsentiert sich nun am Mittwoch, 9. Mai, 19.30 Uhr, im Moviac-Kino im Kaiserhof der Öffentlichkeit mit ihrem Kurzfilm "A set of non-computable things - partI".

Die junge Filmkünstlerin entwirft in dieser Videoarbeit ein spekulatives Setting in der Zukunft: Zwei Auszubildende erproben im Rahmen eines Trainingscamps Praktiken des algorithmisch nicht Auswertbaren, so die Stadtpressestelle. Im Anschluss an die Filmvorführung besteht die Möglichkeit, mit der Künstlerin ins Gespräch zu kommen und mehr über ihre Arbeit und ihre Projekte zu erfahren. Der Eintritt ist frei; Platzreservierungen sind direkt im Kino unter (0 72 21) 9 20 39 20 möglich.

Eifler hat sich als bildende Künstlerin beworben und wird nun zunächst bis Ende Juni in Baden-Baden sein, um an ihrem neuen Drehbuch zu arbeiten. Im Januar 2019 kehrt sie dann noch einmal für drei Monate zurück, um die Dreharbeiten vorzunehmen. Eifler wurde in Rostock geboren und studierte Theater- und Medienwissenschaften sowie Expanded Cinema. Ihre Filmarbeiten beschäftigen sich mit Repräsentationskritik und Zukunftsvisionen. Zugleich schreibt Eifler Drehbücher und Texte. Das Baldreit-Stipendium wird unterstützt von der Sparkasse Baden-Baden/Gaggenau.

Foto: nie

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Prolet, Spießer, Millionär: Wer ein Auto betrachtet, hat meist auch gleich ein Bild vom Fahrer vor Augen. Kategorisieren Sie Menschen anhand ihres Wagens?

Ja
Hin und wieder
Nein


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz