Brandanschlag auf Obdachlosen
Brandanschlag auf Obdachlosen
13.05.2018 - 18:27 Uhr
Heidelberg (lsw) - Ein Unbekannter hat am Donnerstag am Heidelberger Hauptbahnhof versucht, mit einem Feuerzeug die Jacke eines Obdachlosen anzuzünden. Nach Auskunft der Polizei vom Sonntag lag der 35-jährige Obdachlose betrunken auf dem Boden des Bahnhofs und bekam von der Tat nichts mit.

Mit Feuerzeug hantiert

Mehrfach soll der Unbekannte versucht haben, die Kleidung des Mannes mit einem Feuerzeug in Brand zu setzen. Ein Passant wurde auf den Vorfall aufmerksam und verständigte die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten rannte der Täter davon. Die Polizei sucht nun Zeugen zu dem Vorfall.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Laut einer aktuellen Umfrage fürchtet sich nahezu jeder Zweite davor, im Alter an Alzheimer oder Demenz zu erkranken. Haben auch Sie Angst davor?

Ja.
Nein.
Damit habe ich mich noch nicht auseinandergesetzt.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz