http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Futter für Rinder verunreinigt
Futter für Rinder verunreinigt
14.05.2018 - 17:50 Uhr
Rheinmünster (red) - Unbekannte haben im Verlauf des vergangenen Wochenendes die Abdeckung eines im Gewerbegebiet von Rheinmünster abgestellten Lastwagenanhängers geöffnet.

Dadurch wurde rund eine Tonne Rindernahrung verunreinigt, so die Polizei. Das verunreinigte Futtermittel darf jetzt nicht mehr in den Nahrungskreislauf gelangen und muss entsorgt werden.

Laut Polizei beträgt der entschadende Sachschaden rund 500 Euro.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Steinmauern
Ein Drama aus dem Storchennest

03.05.2018
Storchenjunge gerettet
Steinmauern (red) - Weil ein Storchenmännchen nicht zum Nest, dem Weibchen und vier Storchenjungen zurückkehrte, haben die Gemeinde und Vogelexperte Pierre Fingermann eingegriffen. Mithilfe der Feuerwehr holte Fingermann drei der Tiere aus dem Nest (Foto: Gemeinde). »-Mehr
Rheinstetten
Einwanderer mit Hunger auf mehr

25.04.2018
Alptraum der Naturschützer
Rheinstetten (win) - Er ist der Alptraum der Naturschützer: Der gefräßige Kalikokrebs ist zu deren Leidwesen in vielen Gewässern entlang dem Rhein zu finden. Effiziente Bekämpfungsmethoden, die die Pädagogische Hochschule Karlsruhe testet, sind bislang arbeitsintensiv (Foto: Heck). »-Mehr
Baden-Baden
´Freuen uns über jeden Helfer

03.04.2018
Über die Arbeit des Tierheims
Baden-Baden (red) - Wie funktioniert die Arbeit im Tierheim Baden-Baden? Das wollten Daniela Burov und Celine Himmel vom Bühler Windeck-Gymnasium wissen. Die beiden haben dafür in Interview mit Jessica Reichynek geführt, Leiterin der Tierheim-Jugendgruppe (Foto: Zorn). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Lecker? Heuschrecken könnten die Alternative für Fleisch sein. Foto: dpa

12.02.2015
Nahrungsmittel der Zukunft?
Baden-Baden (red) - Wenn man an Insekten denkt, und sie in Verbindung mit Essen bringt, lehnt man diese erst einmal ab, aber in absehbarer Zukunft muss sich eventuell jeder mit dem Geschmack der kleinen Tierchen zufriedengeben (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Christine Baumann und ihre 13-jährige Tochter Naomi sehen bei ihren 200 Hühnern vor dem Hühnermobil nach dem Rechten. Foto: Hoffmann

13.09.2013
Bio-Eier aus dem Hühnermobil
Baden-Baden (cri) - Christine und Axel Baumann haben sich einen Traum erfüllt. Sie haben sich ein Hühnermobil angeschafft, das 199 Bio-Hennen und zwei Hähne beherbergt. Ein Mal pro Woche wird es auf eine neue "Weide" gestellt. Die Bio-Eier gibt es im Hofladen in Geroldsau (Foto: cri). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Auch der Landkreis Rastatt und das Stadtgebiet Baden-Baden sind offiziell zum Wolfsgebiet erklärt worden. Glauben Sie, dass Sie demnächst einem Wolf begegnen?

Ja.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz