http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Erste deutsch-französische Wache
Erste deutsch-französische Wache
15.05.2018 - 19:08 Uhr

Rust (lsw) - Die Polizei hat am Dienstag neben dem Europa-Park in Rust den bundesweit ersten deutsch-französischen Polizeiposten eröffnet.

Die Wache werde in den Sommermonaten und damit zur Hauptsaison des Freizeitparks neben acht deutschen Beamten mit mindestens zwei Gendarmen aus Frankreich besetzt sein, teilte das Polizeipräsidium Offenburg mit.

Bislang gebe es zwar gemeinsame Aktionen und Streifen der deutschen und französischen Polizei. Eine dauerhaft gemeinsame Polizeiwache sei aber neu. Ähnliches gebe es nur an der deutsch-dänischen und der deutsch-niederländischen Grenze.

Eine Million Gäste aus Frankreich

Mit einem Posten in der rund 4200 Einwohner zählenden Gemeinde reagiert die Polizei eigenen Angaben zufolge auf den Wachstumskurs des größten deutschen Freizeitparks. Jährlich kommen rund 5,5 Millionen Besucher. Derzeit wird an der bislang größten Erweiterung gebaut.

Rund eine Million Besucher kommen aus Frankreich, sagte der Geschäftsführer des Parks, Michael Mack. Zudem kämen zahlreiche Mitarbeiter des Parks aus dem Nachbarland.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Berlin
--mediatextglobal-- Zwei Alphatiere beschnuppern sich: Zu einem Showdown kommt es aber auf dem FDP-Parteitag zwischen Wolfgang Kubicki und Christian Lindner nicht. Foto: AFP

14.05.2018
Streit um Sanktionen
Berlin (bms) - Die FDP inszeniert sich auf ihrem Parteitag als einzige Fortschrittspartei unter lauter Innovationsverweigerern. Streitpunkt auf dem zweitägigen Parteitag war die Frage der EU-Sanktionen gegen Russland. Die Delegierten stellten sich mit großer Mehrheit dahinter (Foto: AFP). »-Mehr
Freiburg
´Sadistische Verbrechen´: Soldat gesteht Missbrauch

09.05.2018
Soldat gesteht Missbrauch
Freiburg (lsw) - Ein Bundeswehrsoldat hat den sexuellen Missbrauch eines Jungen aus dem Raum Freiburg gestanden. Demnach hat er den Jungen gemeinsam mit dessen Stiefvater zweimal vergewaltigt. Die Taten wurden gefilmt, die Aufnahmen an andere weitergeleitet (Foto: dpa). »-Mehr
Stuttgart
Landesschülerbeirat: Weiter Klärungsbedarf bei Englisch-Abi

08.05.2018
Englisch-Abi: Weiter Klärungsbedarf
Stuttgart (lsw) - Auch nach Prüfung des umstrittenen Englisch-Abiturs durch das Kultusministerium sieht der Landesschülerbeirat Klärungsbedarf. So seien etwa die Voraussetzungen beim Lösen der Aufgaben im Vergleich zu Mecklenburg-Vorpommer unterschiedlich gewesen (Foto: dpa). »-Mehr
Freiburg
Freiburg: Zweiter Missbrauchsprozess

07.05.2018
Zweiter Missbrauchsprozess
Freiburg (lsw) - Nach dem ersten Urteil im Fall eines jahrelang sexuell missbrauchten Jungen aus dem Raum Freiburg steht von Montag an ein 50-Jähriger vor Gericht. Er soll den heute Neunjährigen 2017 zwei Mal vergewaltigt, Aufnahmen davon gemacht und diese verbreitet haben (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Freiburg / Müllheim
Leichtes Erdbeben bei Müllheim

05.05.2018
Leichtes Erdbeben bei Müllheim
Freiburg/Müllheim (dpa) - An der deutsch-französischen Grenze hat in der Nacht zum Samstag spürbar die Erde gebebt. Nahe der baden-württembergischen Stadt Müllheim ereignete sich um 23.36 Uhr ein leichtes Beben der Stärke 3,4. Es wurden keine Schäden gemeldet (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die UEFA vergibt die Fußball-Europameisterschaft der Männer 2024 entweder an Deutschland oder die Türkei. Sollte Deutschland nach der Weltmeisterschaft 2006 erneut Ausrichter sein?

Ja.
Nein.
Die Türkei soll erstmals eine EM ausrichten dürfen.
Ich interessiere mich nicht für Fußball.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz