Polizistin verhindert Kindesentzug
Polizistin verhindert Kindesentzug
19.05.2018 - 14:03 Uhr
Stuttgart (lsw) - Eine aufmerksame Polizistin hat am Stuttgarter Flughafen verhindert, dass eine 27 Jahre alte Frau ihre Tochter ohne Wissen des Vaters in die Türkei gebracht hat.

Wie eine Sprecherin der Polizei am Samstag mitteilte, wurde die Beamtin bei der Ausreisekontrolle stutzig, weil die Frau nicht nur kein Rückflugticket, sondern auch keine Einverständniserklärung des Vaters für die Ausreise der achtjährigen Tochter dabei hatte. Eine solche formlose Erklärung beider Elternteile sei notwendig, wenn Angehörige mit minderjährigen Kindern unterwegs sind, sagte die Polizeisprecherin.

Die Frau gab an, dass der 32 Jahre alte Vater angeblich mündlich sein Einverständnis gegeben hatte. Als die 27-Jährige der Beamtin eine falsche Telefonnummer nannte, um den Vater zu erreichen, wurden die Zweifel der Polizistin noch größer.

Zufällig wollte die Schwägerin der 27-Jährigen mit dem gleichen Flug nach Ankara reisen. Sie bekam den Vorfall mit und bestätigte die Zweifel der Beamtin, wonach der Vater nichts von der geplanten Ausreise wüsste. Mithilfe der Schwägerin gelang es der Polizistin, den 32-Jährigen telefonisch zu erreichen. Er bestätigte den Verdacht und gab an, getrennt von der Mutter zu leben.

"Sichtlich erleichtert", hieß es in einer Mitteilung der Polizei, habe der Vater kurz darauf seine Tochter am Freitagmittag in Empfang genommen. Die Mutter trat ihren Flug nach Ankara an. Noch ist unklar, ob gegen die Mutter weiter ermittelt wird. Der Vater hatte zunächst keine Anzeige wegen Kindesentziehung gestellt.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Zwei Polizisten verletzt

09.05.2018
Zwei Polizisten verletzt
Karlsruhe (red) - Ein psychisch beeinträchtigter Mann hat Dienstagfrüh zwei Polizisten verletzt. Der Mann sollte von den Beamten in eine psychiatrische Einrichtung gebracht werden. Bei einer vorab erfolgenden Durchsuchung wehrte er sich mit voller Gewalt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Freiburg
´Sadistische Verbrechen´: Soldat gesteht Missbrauch

09.05.2018
Soldat gesteht Missbrauch
Freiburg (lsw) - Ein Bundeswehrsoldat hat den sexuellen Missbrauch eines Jungen aus dem Raum Freiburg gestanden. Demnach hat er den Jungen gemeinsam mit dessen Stiefvater zweimal vergewaltigt. Die Taten wurden gefilmt, die Aufnahmen an andere weitergeleitet (Foto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Flöhe, Läuse und Wanzen: Polizeiwagen desinfiziert

04.04.2018
Flöhe, Läuse und Wanzen
Karlsruhe (lsw/red) - Bei der Festnahme eines Betrunkenen wurden zwei Polizeibeamte in Karlsruhe verletzt. Doch damit nicht genug: Der 23-Jährige spuckte den beiden auch noch ins Gesicht. Zudem musste der Dienstwagen danach komplett gereinigt und desinfiziert werden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Streit in der Union über Zurückweisungen von Migranten an den Grenzen ist vertagt. Glauben Sie, dass CDU und CSU noch zu einer Einigung finden?

Ja.
Nein.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz